AIRBORDING: Wer hat’s erfunden?

  • 27. Nov. 2009    
  • Judith Schwarzer  
  • Aktuelles

Hinter der Frage „Wer hat’s erfunden?“ verschanzt sich normalerweise ein quirliger Schweizer, der auf die Herkunft der bekannten Kräuterbonbons verweist. Allerdings gibt es wohl noch eine Reihe weiterer Geistesblitze, die sich in den Köpfen der sympathischen Bergbewohner manifestieren, zum Beispiel das Airbord.

Im Schweizer Magazin „Land der Erfinder“ informiert der Erfinderberater Marian Jordan über die neuesten Errungenschaften seiner Gemeinde. Und weil wir mit Eintreffen der ersten Skibrillen sowohl im Shop als auch im Blog die Wintersportsaison eröffnet haben, freuen wir uns immer über tolle News in Sachen Schneeaktion. Gerade hat besagter Erfinderberater auf unseren Blog die Message vom Airbord hinterlassen. Ein Airbord ist quasi die stylische Weiterentwicklung vom alten Autoreifen, mit dem sich einige Wagehalsige auch schon die Berghänge runtergestürzt haben sollen und sieht aus wie ein aufgeblasenes Snowboard – ein „Luftbrett“ eben.

Beim Airborden werden Helm und Knieschützer dringend empfohlen. Das ist doch wieder mal ein schöner Grund, um sich eine stylische Skibrille zuzulegen. Und wie lustig eine solche Abfahrt sein kann, zeigt das Video hier:


Zu allen Blog-Beiträgen
Mister Spex on Linkedin
Mister Spex on Xing
Zu Mister Spex auf Instagram