Das ARD-Mittagsmagazin zu Besuch bei Mister Spex

„Und plötzlich digital“: Das war Mitte November der Fokus der Themenwoche vom beliebten ARD-Mittagsmagazin. Wenn es um Digitalisierung, ist natürlich klar, dass wir diese schon lange leben und sie für uns eben gar nicht so plötzlich geschehen ist. Daher sind wir bei insgesamt zwei Beiträgen der Sendung mit von der Partie: Dafür hat uns das TV-Drehteam im Spätsommer besucht und unseren Arbeitsalltag in diesen ungewöhnlichen Zeiten begleitet, um zu zeigen, wie gut digitales Arbeiten bei uns funktioniert. In dem Bericht wird veranschaulicht, wie wir uns auf die Herausforderungen dieser Zeit als Arbeitgeber eingestellt haben und was wir aus dem Homeoffice gelernt haben.

Habt ihr den Beitrag auf ARD verpasst? Kein Problem, ihr habt natürlich trotzdem die Möglichkeit euch die Beiträge anzuschauen, wir waren am Montag und am Dienstag mit dabei.

Maren Kroll, unsere CHRO (Chief Human Resources Officer), hat mit dem Team von ARD eine kleine Führung durch unsere Büros in der Berliner Zentrale gemacht und dabei erklärt, welche Änderungen wir vorgenommen haben, um die Sicherheitsmaßnahmen zu erfüllen.

Außerdem wurde Philipp, ein Kollege aus dem Kundenservice, zuhause besucht und hat gezeigt, wie er seine Arbeit im Homeoffice managt. Dabei wird deutlich, dass das Arbeiten von daheim einwandfrei klappt, aber der persönliche Kontakt der Kolleginnen und Kollegen fehlt.

Um dem entgegenzuwirken, haben sich Spexies virtuelle Initiativen ausgedacht, durch die man, trotz der Entfernung und unabhängig vom Standort, Zeit miteinander verbringen kann.

Entstanden sind hierbei virtuelle Formate, wie z.B. Mystery-Kaffeepausen. Dies ist die Alternative zu unseren Mystery-Lunch-Dates, an denen man vor ein paar Monaten noch im Office teilnehmen konnte. Dabei wurde einem per Zufalls-Algorithmus ein Mittagspausen-Partner zugelost. Dies findet nun als digitale Kaffeepause statt, sodass jeder Mitarbeiter – egal aus welchem Standort – daran teilnehmen kann und neue Kolleginnen sowie Kollegen kennenlernen kann

Außerdem bieten wir weitere virtuelle Formate wie Yoga, Meditation, eine Literaturrunde und noch vieles mehr an, um auch im Homeoffice miteinander in Verbindung zu bleiben. Wir sind gespannt, welche neuen spannenden Initiativen noch dazu kommen!


Zu allen Blog-Beiträgen
Mister Spex on Linkedin
Mister Spex on Xing
Zu Mister Spex auf Instagram