Auf Stippvisite in Berlin – Studenten der FFA München zu Besuch bei Mister Spex

  • 01. Jun. 2011    
  • Judith Schwarzer  
  • Aktuelles

Studentenbesuch bei Mister Spex

Bei Mister Spex war gestern wieder einmal „Tag der offenen Tür“ angesagt: Bei strahlendem Sonnenschein bekamen wir Besuch von einer Studentengruppe der Fachhochschule für Augenoptik aus München. Die Meisterschüler des ersten Studienjahres waren zusammen mit ihren Dozenten auf Studienfahrt in Berlin und wollten in diesem Rahmen gerne auch mal ein Blick hinter die Kulissen von einem Online-Optiker werfen.

Bereits am Vormittag wurde unser Besuch vom Empfangskomitee bestehend aus unserem Geschäftsführer Dirk, unserem Optik-Experten Simon und mir als Vertreterin der Kommunikationsabteilung begrüßt. Dabei gab es für den einen oder anderen ein freudiges Wiedersehen. Die Dozentin Frau Fischer hatte nämlich mit unseren Kollegen Frederik und Simon während ihres Optometrie-Studiums selbst einmal die „Schulbank“ gedrückt. Nach einer kurzen Erfrischung ging’s dann auch schon los: Die Studenten bekamen einen umfassenden Einblick in unsere Unternehmensentwicklung sowie in die Arbeitsprozesse und die Abteilungen bei Mister Spex.

Unternehmensrundgang: Zwischenstopp in der Logistik

Danach folgte ein Rundgang durch die Mister Spex-Büroräume – von der PR-Trendschmiede über die Paketstraße bis hin zur Optikerwerkstatt. Hier sorgten unter anderem die Namen unserer Konferenzräume – Apollo, Fielmann und Rodenstock – für allgemeine Erheiterung. Aber auch die Brillengummibärchen für unsere Kunden trugen zu einer ausgelassenen Stimmung bei. Daher haben wir es uns natürlich nicht nehmen lassen, den Studenten noch eine kleine Vorratstüte davon einzupacken. Das wird den langen Rückweg in bayerische Landeshauptstadt sicherlich ein wenig versüßen. Vorab geht’s für die Gruppe heute aber nochmal zu unseren Kollegen vom Brillenlabel IC Berlin. Wir wünschen viel Spaß und sagen: bis zum nächsten Mal!


Zu allen Blog-Beiträgen
Mister Spex on Linkedin
Mister Spex on Xing
Zu Mister Spex auf Instagram