Ausbildungsvielfalt bei Mister Spex wächst mit jedem Jahr

Das Mister Spex Team hat Verstärkung bekommen! Seit August bildet der Online-Optiker nun insgesamt 20 Lehrlinge in fünf verschiedenen Bereichen aus.

Am 1. August sind vier neue angehende Augenoptiker in ihre Ausbildung gestartet. In der dreijährigen Lehre werden Chantal, Christin, Tanja und Joaquin unter anderem lernen, Brillen optisch und anatomisch anzupassen sowie Brillengläser nachzubearbeiten. Natürlich stehen auch alle Aufgaben rund um den Kunden wie Service und Sehtests auf ihrem Programm.

Erstmalig hat Mister Spex auch neue Auszubildende im Bereich Logistik begrüßt. Seit Mitte August gehören David, Martin und Patryck zum Team. Als Online-Optiker hat Mister Spex ein großes Logistik-Zentrum, in dem alle Waren gelagert und die Bestellungen bearbeitet werden, bevor sie schließlich an den Kunden versendet werden. Umso wichtiger ist da ein ökonomisches Logistiksystem. David, Martin und Patryck werden zum Beispiel lernen, die Prozesse vom Lager bis zum Versand der Brillen zu steuern und die Produkte nach wirtschaftlichen Kriterien zu lagern.

Mit Natascha im Dialogmarketing und Leon im Bereich Fachinformatik Systemintegration bereichern zwei weitere Auszubildende das Team.

Mister Spex ist immer auf der Suche nach schlauen Köpfen und neuen engagierten Mitarbeitern – besonders im Bereich Augenoptik. Möglichkeiten, sich individuell einzubringen und die Karriereleiter zu erklimmen, bietet das Unternehmen viele.

Weiterhin sucht Mister Spex Auszubildende für den Bereich Augenoptik. Hier finden Interessierte weitere Informationen.

Unsere neuen Augenoptik-Auszubildenden (hinten von links) Tanja, Christin und Chantal mit ihren Ausbildern aus dem Store Alexa, dem Store Steglitz, der Werkstatt und dem Kundenservice. (Es fehlt Joaquin.)


Zu allen Blog-Beiträgen
Mister Spex on Linkedin
Mister Spex on Xing
Zu Mister Spex auf Instagram