Ein Jahr als Ausbildungsbetrieb – Mister Spex bildet erstmalig Augenoptiker aus

Ein Jahr als Ausbildungsbetrieb – Mister Spex bildet erstmalig Augenoptiker aus

Seit August 2015 bildet Mister Spex selbst als Ausbildungsbetrieb junge Talente aus. So werden in rund drei Jahren Lehrlinge zu Kaufleuten ausgebildet. Nun ist es ab August 2016 erstmalig auch möglich, beim führenden Online-Optiker eine Ausbildung zum/zur AugenoptikerIn zu absolvieren.

Mister Spex ist immer auf der Suche nach schlauen Köpfen, die wissen was sie wollen und in einem zukunftsorientierten und innovativen Unternehmen arbeiten wollen. Bisherige Ausbildungsbereiche waren die Finanzbuchhaltung, der Einkauf oder der Empfang. Erstmalig bietet Mister Spex jetzt auch fünf Ausbildungsstellen im Bereich der Augenoptik an.

Den Lehrlingen wird dabei eine praxisnahe und abwechslungsreiche Möglichkeit geboten, in den Beruf des Augenoptikers einzusteigen. Eine Besonderheit bei Mister Spex ist, dass die Azubis anhand eines monatlichen Rotationsprinzips zwischen der Unternehmenswerkstatt und dem Mister Spex-Store pendeln. Je nach Aufenthaltsort sind dann unterschiedliche Ausbilder für die Nachwuchskräfte verantwortlich. Die vielfältigen Aufgaben umfassen dabei unter anderem die Durchführung von Werkstatttätigkeiten, wie die Nachbearbeitung von Brillengläsern und die optische Anpassung der Brillen.

Wer sich noch unsicher ist, ob der Beruf des Augenoptikers tatsächlich passt, kann sich jederzeit zu einem Schnupperpraktikum vor Ausbildungsbeginn anmelden. Hier geht es zum Stellengesuch für Auszubildende Augenoptiker.

Seit August 2015 ist Mister Spex als Ausbildungsbetrieb aktiv. Weitere Informationen dazu gibt es hier.

 


Zu allen Blog-Beiträgen
Mister Spex on Linkedin
Mister Spex on Xing
Zu Mister Spex auf Instagram