Ein Shooting, drei Themen – Neues aus dem Mister Spex-Fotostudio

  • 24. Nov. 2010    
  • Judith Schwarzer  
  • Aktuelles

Anfang November war bei Mister Spex wieder einmal Shootingtime angesagt. Diesmal standen die Themen „Gleitsicht“, „Glamour“ und „Frankreich“ auf dem Programm. Ein turbulenter Tag, doch die Arbeit hat sich gelohnt. Bevor die Bilder in unseren Shop live gehen, lüften wir schon mal den Vorhang und berichten exklusiv von der Arbeit hinter den Kulissen – inklusive ersten Ergebnissen.

Als erstes stand das Thema Gleisicht auf dem Programm

Bereits um 08:00 Uhr herrschte geschäftiges Treiben im Mister Spex-Fotostudio. Eva Dieckhoff, Hair & Make-up Stylistin, schminkte das erste Model, während die beiden Organisatoren des Shootings Sophie und Andreas mit der Fotografin Karoline Schaff mögliche Einstellungen und Motive besprachen. Und dann ging es auch schon los mit Thema Nr. 1: „Gleitsichtbrillen“. Erstmalig kamen hierfür ältere Models bei Mister Spex zum Einsatz. Maike und Ralf harmonierten vor der Kamera fantastisch und fast hatten wir das Gefühl, Georg Clooney und Sandra Bullock waren bei uns in Berlin zu Gast.

Stilvoll ausgehen – mit Brille – ist für Mister Spex selbstverständlich. Eindrucksvoll belegen das die Bilder vom Shooting Nr. 2 „Glamour“. Die Auswahl der Brillenmodelle, unter anderem von Tom Ford und Bvlgari, lassen keinen Zweifel am Glamourfaktor von eleganten Fassungen aufkommen. Besonders viel Spaß machten allen die Fotos im goldenen Konfetti-Regen. Noch heute finden wir den ein oder anderen Glitzerkrümmel im Büro und wissen, das wird noch eine Weile so bleiben.

Glamouröse Brillen für das gelungende Festtagsoutfit

Ob Frankreich, Italien, Spanien oder Deutschland: Wir in Europa gehören zwar alle zum gleichen Kulturkreis, trotzdem ist doch jedes Land auch ein „Völkchen“ für sich – vor allem was Mode und Auftreten betrifft. Daher hatten beim 3. Thema „Frankreich“ unsere französischen Kollegen großen Einfluss auf die Auwahl der Models, der Kleidung sowie der Brillen und bestimmen so maßgeblich das Erscheinungsbild der französischen Website.

Mach mal "Halbrand" - Vincent und Lea mit gradlinigen Fassungen für Mister Spex Frankreich

Alles in allem ein tolles Ergebnis! Die Bilder werden übrigens schon bald auf misterspex.de und misterspex.fr zu sehen ein.


Zu allen Blog-Beiträgen
Mister Spex on Linkedin
Mister Spex on Xing
Zu Mister Spex auf Instagram