Elijah Wood: Charakterkopf mit Woody-Allen-Brille

  • 31. Jul. 2009    
  • Judith Schwarzer  
  • Aktuelles

Harry Potter ist erwachsen geworden. Seit dem 16. Juli macht der junge Hexenmeister wieder die deutschen Kinos unsicher und verzaubert seine Fans reihenweise.

Und was wäre Harry Potter ohne seine kreisrunde Nikelbrille. Sie ist zu seinem unverkennbaren Markenzeichen geworden. Aber auch ein Harry Potter muss mal die Brille wechseln, zumindest wenn er die Leinwand verlässt und auf den roten Teppich tritt.

Elijah Wood ist ein Mann geworden. Und ein schöner dazu. Ein eigenwilliger Charakterkopf mit hellwachen, blauen Augen. Ein Individualist. In dieses Gesicht passt eine Brille mit Format. Ich finde, der Griff zur Streber-Brille war die richtige Wahl. Männer, nehmt euch ein Beispiel: Wer sich auch mal verzaubern will, dem empfehle ich die prägnanten Rahmen von Ray-Ban, Sean John oder Michael Kors.

Ok, nur irgendwas stimmt hier nicht. NATÜRLICH ist Elijah Wood nicht Harry Potter bzw. Harry Potter nicht Elijah Wood sondern eben Daniel Radcliffe. Die beiden haben offenbar eine täuschende Ähnlichkeit und wurden hier nicht zum ersten mal verwechselt. Ist ja auch egal ob Herr der Ringe oder Harry Potter, ob Elbenland oder Zauberinternat Hogwart, wenn die Jungs eine Brille tragen würden, dann sicherlich mit Charakter.


Zu allen Blog-Beiträgen
Mister Spex on Linkedin
Mister Spex on Xing
Zu Mister Spex auf Instagram