Mister Spex eröffnet ersten Store in Rhein-Main-Region

Mister Spex eröffnet ersten Store in Rhein-Main-Region

Mister Spex eröffnet heute sein Ladengeschäft im Main-Taunus-Zentrum in Sulzbach. Auch in der ersten hessischen Filiale können Kunden nicht nur auf einer Verkaufsfläche von 108 qm mehr als 1.000 Brillen und Sonnenbrillen anprobieren, sie haben zugleich Zugriff auf das gesamte Online-Sortiment von Mister Spex – über 9.000 Modelle von mehr als 70 Marken. Außerdem stehen ausgebildete Augenoptiker für die persönliche Beratung sowie zahlreiche kostenlose Services wie Sehtests und Brillenanpassungen bereit.

Neben dem Store in Sulzbach wird Mister Spex in diesem Quartal drei weitere Filialen eröffnen. Alle Läden liegen dabei in hochfrequenten Top-Lagen: “Das Main-Taunus-Zentrum ist nicht nur eines der größten Einkaufszentren, sondern als erstes in Deutschland auch Vorreiter. Es ist zudem zentral gelegen und bequem von Wiesbaden, Mainz sowie Frankfurt aus erreichbar“, erklärt Jens Peter Klatt, Vice President Multichannel bei Mister Spex dazu. Das preisgekrönte Design-Konzept der Stores wurde ursprünglich vom Marken- und Architekturbüro dan pearlman exklusiv für Mister Spex entwickelt.

Mit dem nun siebten Store verfolgt Mister Spex, einst als reines Online-Unternehmen gestartet, weiter seinen Omnichannelansatz, der die Vorteile der Online-Welt mit den Services sowie der persönlichen Beratung bei über 500 Partneroptikern und in den eigenen Stores verbindet. „Wir sind fest davon überzeugt, dass diese kundenorientierte Kombination mit dem Besten aus beiden Welten der Weg der Zukunft ist“, ergänzt Dr. Mirko Caspar, Geschäftsführer bei Mister Spex.

Nach zwei Läden in Berlin sowie insgesamt fünf Läden in Bremen, Bochum, Dortmund, Oberhausen und nun Sulzbach, wird der achte Store nächste Woche in Erfurt eröffnet.


Zu allen Blog-Beiträgen
Mister Spex on Linkedin
Mister Spex on Xing
Zu Mister Spex auf Instagram