Erstmals im Umsatz-Ranking enthalten: Mister Spex zählt zu Top-100-Online-Shops in Deutschland

  • 17. Aug. 2010    
  • Judith Schwarzer  
  • Aktuelles

Eine Traube von Mitarbeitern bildete sich vergangenen Freitag in unserer Marketing-Abteilung, als  Unternehmenssprecherin Martina das neue iBusiness-Poster „Shopping-Portale und Online-Shops 2010“ an die Wand heftete. Die Freude war groß, denn dieses Jahr hat es auch Mister Spex in die Liste der 100 wichtigsten Internet-Shops Deutschlands geschafft. Ein toller Erfolg, wenn man bedenkt, dass neben Mister Spex alle großen Namen der E-Commerce-Branche wie Amazon und Otto sowie die Online-Shops von H&M, Ikea, Tchibo und Sportcheck vertreten sind. Bei der Top-100-Liste handelt es sich um ein Umsatz-Ranking aller deutschsprachigen Web-Shops, das jedes Jahr vom Wissensportal iBusiness.de in Zusammenarbeit mit dem EHI Retail Institute und dem Brancheninformationsdienst „Der Versandhausberater“ erstellt wird.

Knapp drei Jahre nach Gründung von Mister Spex haben wir mit einem Umsatz von 4,5 Millionen Euro im Jahr 2009 und einem starken Wachstum gegenüber 2008 Platz 99 (immerhin nicht 100 :-)) der Rangliste erreicht. Damit sind wir von allen Online-Brillenhändlern der Einzige, der es unter die Top-100-Internet-Shops geschafft hat.

Im Taumel der Freude ein schnelles, verwackeltes Bild :-)

Im Taumel der Freude ein schnelles, verwackeltes Bild 🙂

Noch letztes Jahr standen wir traurig, aber hoffnungsvoll vor dem Poster der wichtigsten Online-Shops 2009 und haben uns vorgenommen, endlich die magische Hürde zu überspringen, um in die Liste für 2010 aufgenommen zu werden. Und siehe da, wir haben unser Ziel tatsächlich erreicht! 2011 wollen wir unseren Platz im Ranking natürlich noch weiter verbessern. Angesichts unseres erfolgreichen ersten Halbjahres ist dieses Vorhaben auf jeden Fall realisierbar und ermuntert alle Mitarbeiter zu neuen Heldentaten…


Zu allen Blog-Beiträgen
Mister Spex on Linkedin
Mister Spex on Xing
Zu Mister Spex auf Instagram