Fotoshooting reloaded – Mister Spex zwei Tage im Studio

  • 09. Okt. 2013    
  • Judith Schwarzer  
  • Aktuelles

Das letzte Shooting war noch nicht lange her, da stand der nächste große Fototermin schon vor der Tür. Dieses Mal allerdings nicht vor der Tür der Greifswalder Straße, sondern vor der von „Big Shrimp“, einem Studio im Hinterhaus in Berlin-Kreuzberg. Es waren gleich zwei Tage eingeplant, denn wir hatten wir uns wieder ein großes Pensum vorgenommen. Ziel des Shootings waren zahlreiche Brillen als Standbilder für den Shop und als Produktbilder abzulichten und auch schöne Modelfotos zu machen, die auf der Homepage und weiteren Seiten über Mister Spex zu sehen sein werden. Mit geschätzt zwei- bis dreihundert Brillen im Gepäck, vier Models und vielen Ideen in unseren Köpfen ging es am Montag los. Mit dabei war das Fotografen-Team, das schon oft Fotos für uns gemacht hat: Martin Jepp und Hans-Martin Dewitz.

Haufen Brillen

Der Montag war unser Modeltag. Am Set herrschte Hochbetrieb, denn um mit den Models zu arbeiten, brauchten wir viele Helfer. Für das Styling waren die Visagistin Birgit und eine Stylistin zuständig. Sie stellte ihren Fundus aus vielseitigen Klamotten bereit.

Von Mister Spex waren auch viele dabei: Ije vom Marketing hatte den Shootingplan ausgearbeitet und begleitete den Ablauf den Shootings. Aus der Grafikabteilung waren Patricia und die Praktikantin Elena anwesend, um die Fotoqualität am PC zu überwachen. Nancy aus der Werkstatt half mit ihrem Optiker-Know-How, den Models die Brillen anzupassen. Verstärkung kam auch aus der PR-Abteilung durch Susi und die Praktikantin Julia, die mithalfen wo es gerade nötig war. Und vom Kundenservice war Bianca da, denn von ihr wurde ein Foto mit Headset gemacht, das den Kundenservice repräsentieren wird. Wir waren also ein großes Team.

Model mit Brille

Zunächst wurden die Brillen erst einmal ausgepackt und sortiert. Die Fotografen setzten das Licht. Dann bekamen die hübschen Models, zwei Frauen und zwei Männer, von uns verschiedene Outfits verpasst: Unter anderem den Business-Look, den Freizeit-Look und den Festtagslook – selbstverständlich mit den passenden Brillen dazu. Wir durften auch mit aussuchen und stellten gemeinsam die Outfits für die verschiedenen Themen zusammen. Mit viel Engagement posierten die Mädels und Jungs nacheinander mit den vielen Brillen.

Während des Shootings den Überblick über die vielen Brillen zu behalten, erforderte natürlich Brillen-Expertenwissen und mit kleinen Zetteln halfen wir ein wenig nach. Mit System legten wir die Brillen sortiert auf den Tischen ab. Gruppiert wurden die Brillen beispielsweise in: Runde Trendbrillen, Retrobrillen, sportliche Brillen, beliebteste Modelle und festliche Brillen mit Gold und Glitter-Details.

Kategorien Brillen auf Tisch

Die Zeit verflog und erst am Nachmittag holten wir die Mittagspause nach, indem wir vier beeindruckend große Jumbopizzen verspeisten (wir schafften sie nicht ganz).

Riesenpizza Mittagspause

Danach ging es auch gleich weiter. Neben der Arbeit probierten wir natürlich auch mal die eine oder andere Brille auf und es fand sich auch etwas Zeit zum Quatschen. Ehe wir uns versahen war es auch schon Abend und wir verabschiedeten uns mit einem: „Bis morgen.“

Der Dienstag war ganz den Stills, also den Standfotos ohne Menschen, gewidmet. Keine Models – keine Stylisten und Optiker. Das Set war vergleichsweise leer. Wir vertieften uns in unsere Brillen-Arrangements. Die blank polierten Brillen wurden einzeln und in Gruppen fotografiert, sowie liebevoll in szenischen Bildern festgehalten. Es wurde wieder ein langer blitzlichtgefüllter Tag und es entstanden viele schöne stimmungsvolle Stillleben, tolle HD-Einzelaufnahmen und Brillen-Gruppenbilder. Die Bilder werden für verschiedene Zwecke zum Einsatz kommen, zum Beispiel auf Facebook, im Mitarbeiter-Newsletter oder als Produktbilder auf unserer Homepage und im Shop. Als kleiner Vorgeschmack sind hier das gemütliche Nachmittags-Lese-Teetrinken-Bild und das weihnachtliche Brillen-Geschenke-Bild zu sehen.

kollage_shoot_stills


Zu allen Blog-Beiträgen
Mister Spex on Linkedin
Mister Spex on Xing
Zu Mister Spex auf Instagram