Her mit dem UV- Schutz!

  • 21. Aug. 2009    
  • Judith Schwarzer  
  • Aktuelles

Sonnenbrillen sollten nicht primär gut aussehen, sondern den Augen etwas Gutes tun und vor den gefährlichen UV-Strahlen schützen. Sonnenbrille ist nicht gleich Sonnenbrille. Der Schutzfaktor variiert stark und teils gibt es keinen gesicherten Schutz vor den UV-Strahlen.

Was man beim Kauf von Sonnenbrillen beachten muss und wie man sich schützen kann, erfahrt ihr hier.

Das markanteste Merkmal für einen nachweislichen Schutz ist das CE-Zeichen, das in den Bügeln der Sonnenbrillen eingraviert ist. Es bedeutet, dass die Hersteller ihrer Pflicht nachkommen müssen, ihre Brillen nach europäischen Standards zu produzieren. So wird der Schutz vor den kurzwelligen ultravioletten Strahlen versichert. Ein Kauf bei renommierten Marken ist natürlich sicherer, da diese Brillen mehrere Beschichtungen haben und die Fiemen in den Augenschutz investieren, wie beispielsweise die Sportfirma Oakley. Ray Ban machte daraus sogar seinen Namen, denn übersetzt bedeutet Ray Ban „Strahlenschutz“.

Sonnenbrillen, die am Kiosk oder von fliegenden Händlern angeboten werden, sind zwar günstig und vermindern das störende Blinzeln, dafür richten sie meistens weitaus mehr Schaden an, da sich die Pupillen weiten und die UV-Strahlen ungefiltert in das Auge dringen. Ein erstes Indiz für einen zu intensiven Sonnenkontakt, quasi einen Sonnenbrand im Auge, sind müde, juckende und gereizte Augen. Dies kann wiederum zu Entzündungen der Horn- und Netzhaut führen und zu langfristigen Schäden im Auge.

Wer das verhindern möchte, sollte sich also beim nächsten Kauf beraten lassen und gegebenfalls die aktuelle Sonnenbrille beim Optiker oder Augenarzt vorbei bringen, um sie nochmal kontrollieren zu lassen.

Dabei soll nur noch gesagt werden, dass die Farbe der Sonnenbrillen nichts über den UV-Schutz aussagt. Wenn man also eine hellere Brille, mit nur leichter Tönung besitzt, dann wird man zwar stärker von der Sonne geblendet, allerdings kann der optimale UV-Schutz trotzdem gewährleistet werden.

Bild gefunden bei: fashionfreax.net


Zu allen Blog-Beiträgen
Mister Spex on Linkedin
Mister Spex on Xing
Zu Mister Spex auf Instagram