Mister Spex erhält Förderung aus EU-Fonds – Schaffung und Sicherung von Arbeitsplätzen in Berlin

  • 10. Feb. 2012    
  • Judith Schwarzer  
  • Aktuelles

Das Jahr 2011 haben wir erfolgreich hinter uns gebracht, die Weichen für 2012 sind gestellt. Dazu passt es sehr gut, dass wir pünktlich zum Jahreswechsel die Zusage einer Förderung durch die Europäische Union erhalten haben. Für die Schaffung und Sicherung neuer Arbeitsplätze am Standort Berlin bekommen wir eine Unterstützung des Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE).

http://www.berlin.de/imperia/md/images/senatsverwaltungen/senwaf/struktur/teaser/efre_neu.jpg?download.html

Denn die EU hat sich zum Ziel gesetzt, wirtschaftlich eher schwächere Regionen wie es Berlin nun mal ist – man erinnere sich an die legendäre Beschreibung des Regierenden Bürgermeisters Klaus Wowereit mit den Worten „arm, aber sexy“ – zu stärken. Konkret werden Unternehmen gefördert, die dauerhafte Arbeitsverhältnisse schaffen und diese nachhaltig sichern.

Seit Unternehmensgründung Ende 2007 hat Mister Spex bereits zahlreiche neue Arbeitsplätze geschaffen und mittlerweile rund 75 festangestellte Kollegen an Bord. In der Berliner Startup-Szene gehören wir damit auf jeden Fall zu den relevanten Arbeitgebern. Da wir auch in Zukunft weiter erfolgreich wachsen wollen, freuen uns sehr über die EU-Förderung und das damit verbundene Vertrauen der Politik in unser Unternehmen. Wir sind der Meinung, das haben wir uns verdient und werden uns auch weiterhin Mühe geben, ein gutes Arbeitsklima zu schaffen und neue Kollegen schnell und mit offenen Armen im Unternehmen zu integrieren.


Zu allen Blog-Beiträgen
Mister Spex on Linkedin
Mister Spex on Xing
Zu Mister Spex auf Instagram