Sich im Job Neues trauen? Mister Spex macht’s möglich

Manchmal kommt es anders und zweitens als man denkt. Genau so erging es unserer Kollegin Unnati, als sie bei Mister Spex anfing, um ihren Karriereweg auszubauen. Von Werkstudentin der IT bis zum Praktikum im Marketing – was steckt hinter der Story? Wir haben mit ihr gesprochen und zeigen, dass wir immer gemeinsam eine Lösung finden, falls es einmal auf Anhieb nicht klappen sollte. Wie bereits einer unserer fünf Unternehmenswerte besagt: We win as a team.

Du warst zunächst als Werkstudentin in unserem IT-Team tätig und hast dann zum Praktikum ins Marketing gewechselt. Wie kam es dazu?

Ich habe meinen Bachelor in einem technischen Fach abgeschlossen und nebenher schon 5 Jahre Berufserfahrung in der IT. Es hat mir schon viel Spaß gemacht, aber so richtig wollte ich mich damit noch nicht zufriedengeben. Für meinen Master wollte ich etwas andere Luft schnuppern und habe mich daher in Marketing Management eingeschrieben. Aber so ganz ohne Erfahrung ist es natürlich immer schwierig, sich dessen sicher zu sein. Also dachte ich, es wäre sinnvoll, mich dahingehend weiterzubilden. Da ich schon einige Monate bei Mister Spex gearbeitet habe und mir das sehr gut gefallen hat, war das natürlich die beste Chance, direkt nach Möglichkeiten fragen.

Wie bist du vorgegangen?

Ich habe erstmal mit meinem Teamleiter gesprochen und ihm die Situation erklärt. Er hat mich direkt unterstützt und an die HR weitergeleitet. Dort bekam ich dann den Hinweis, mich direkt mit den Verantwortlichen im Marketing auszutauschen. Mit meinem technischen Hintergrund hat es natürlich Sinn gemacht, in die Performance-Richtung zu gehen. Also habe ich mit den verschiedenen Heads gesprochen und geschaut, wo ich unterstützen könnte und ob mir das Spaß machen könnte. Die Wahl fiel dann recht schnell auf das CRM-Team (CRM: Customer Relationship Management). Dort habe ich viele Kontaktpunkte zu anderen Kanälen und kann viel über den generellen Ablauf sowie das Zusammenspiel des Marketings lernen.

Bist du mit deiner Entscheidung zufrieden?

Wohin meine weitere Reise führt, weiß ich noch nicht. Den Master werde ich auf jeden Fall machen, aber gerade die Schnittstelle zwischen Marketing und technischen Aspekten finde ich sehr interessant. Daher war es definitiv die richtige Entscheidung!


Zu allen Blog-Beiträgen
Zu Mister Spex auf Facebook
Zu Mister Spex auf Instagram
Zu Mister Spex auf Twitter
Zu Mister Spex auf Google Plus
Zum Frame Magazine