Neue Investoren bei Mister Spex – Sieben Millionen Euro für Wachstumsprojekte

  • 07. Sep. 2010    
  • Judith Schwarzer  
  • Aktuelles

In den vergangenen Wochen haben Mister Spex-Geschäftsführer Dirk und Finanz-Chef Tobias zahlreiche Gespräche mit potenziellen Kapitalgebern geführt und zwei neue internationale Investoren an Bord geholt: DN Capital aus England und Xange aus Frankreich. Zusammen mit den bisherigen Investoren wie Grazia Equity, High-Tech Gründerfonds, Team Europe Ventures und Astutia Ventures stellen sie uns nun insgesamt mehr als sieben Millionen Euro Kapital zur Verfügung.

Nachdem sich Mister Spex im letzten Jahr sehr erfolgreich entwickelt hat, möchten wir das Geld nun für weitere Wachstumsprojekte nutzen. Das bedeutet, dass wir auf der einen Seite unsere deutschen Marketingaktivitäten ausweiten wollen, um die Bekanntheit von Mister Spex hierzulande zu steigern.

Auf der anderen Seite soll das neue Kapital auch für unsere Internationalisierungsstrategie verwendet werden. Nach dem Start unseres französischen Shops möchten wir in nächster Zeit auch in weitere europäische Länder expandieren. Unser Ziel ist es, der führende Online-Optiker Europas zu werden. Mit www.misterspex.fr ist der erste Schritt auf dem Weg dorthin bereits getan. Damit auch die nächsten Schritte so gut gelingen, haben wir uns bewusst für eine Kooperation mit zwei internationalen Investoren entschieden, die uns mit ihrer Branchenkenntnis und persönlichen Kontakten bei der Expansion ins Ausland unterstützen können.

Wir begrüßen DN Capital und Xange ganz herzlich in der „Mister Spex-Familie“ und freuen uns auf die Zusammenarbeit!


Zu allen Blog-Beiträgen
Mister Spex on Linkedin
Mister Spex on Xing
Zu Mister Spex auf Instagram