Omnichannel-Expansion: Mister Spex mit neuen Stores in Frankfurt und Hamburg

Innerhalb eines Monats eröffnete Mister Spex zwei neue Stores in Deutschland. Der Store in Frankfurt am Main, der seit dem 8. August geöffnet ist, befindet sich im beliebten Einkaufszentrum MyZeil und bietet Kunden auf einer Verkaufsfläche von 58 qm rund 600 Brillen- und Sonnenbrillenmodelle.

Außerdem gehört seit dem 5. September nun auch ein Geschäft im Hamburger Alstertal-Einkaufszentrum zu den Standorten von Mister Spex. Hier wird Kunden auf einer Verkaufsfläche von 100 qm ein Sortiment aus rund 700 Fassungen geboten.

Zusätzlich zum Angebot in den neuen Stores haben Kunden gleichzeitig Zugriff auf das gesamte Online-Sortiment mit rund 11.000 Modellen von mehr als 150 Marken. Neben der persönlichen Fachberatung profitieren unsere Kunden außerdem von kostenlosen Services wie Sehtests und Brillenanpassungen.

Die neuen Standorte sind sehr bedeutsam für Mister Spex. „Frankfurt ist dank seiner Position als Finanzzentrum und sehr guter Vernetzung ein wichtiger Standort mit großem Potential“, sagt Jens Peter Klatt, Vice President Multichannel bei Mister Spex. Die zentrale Lage des Shopping-Centers sowie innovative Architektur machen es zu einer Top-Location für das Unternehmen. Die Hansestadt wiederum besticht als Standort durch ihre wichtige Rolle im Wirtschafts- und Tourismusbereich. Das Alstertal-Einkaufszentrum ist außerdem eines der größten Shopping-Center in Norddeutschland.


Zu allen Blog-Beiträgen
Zu Mister Spex auf Facebook
Zu Mister Spex auf Instagram
Zu Mister Spex auf Twitter
Zu Mister Spex auf Google Plus
Zum Frame Magazine