RIHANNA STYLE: Sonnenbrillen von A-Morir

  • 14. Dez. 2009    
  • Judith Schwarzer  
  • Allgemein

Rihanna ist 2009 zur unverwechselbaren Stilikone gekürt worden. Kaum eine Künstlerin hat uns in diesem Jahr mit ihren modischen Styleperformances so überrascht wie sie. Besonders bekannt ist sie für ihr ausgefallenes Sonnenbrillenstyling. Aber wer steckt hinter dem extravaganten Design ihrer verrückten Eye-Couture?

A-Morir heißt das noch junge Label aus den Staaten, hinter dem sich die flippige Schmuckdesignerin Kerin Rose verbirgt. Schon im zarten Alter von 5 Jahren startete sie ihre kreative Mission und bemalte alles, was ihr zwischen die Finger kam. Aber erst vor einem Jahr kam der Durchbruch im Modebusiness. Ein Einkäufer der berühmten Modedesignerin Patricia Field entdeckte an Kerin Rose eine selbstkreierte Tasche und kurz danach kam der erste Job. Wenige Zeit später bastelte sie die ersten Brillen, die man inzwischen im eigenen Onlineshop von A-Morir kaufen kann. Und Kerins Philosophie lautet: „Go big or go home.“

Ein Motto, mit dem sich Rihanna ganz sicher sehr gut identifizieren kann. Sie scheint auch gleich die gesamte Kollektion der Brillen in ihrer Garderobe zu haben. Vor allem das Modell „Barracuda“ fällt völlig aus der Rolle. Den großen Auftritt feierte der futuristische Gesichtsbeschlag im Video zu „Run this Town“, in dem Rihanna neben Jay-Z einen extrem coolen Auftritt hinlegt. Das Video findet ihr im Anschluss.

Und für schlappe 350$ gibts die Brille mit dem witzigen Pyramiden-Beschlag in der Preorder von A-Morir. Misses Rose bastelt nämlich alle Brillen in Handarbeit.

Barracuda Sunglasses in Action: Rihanna im Video von Jay-Z „Run this Town“:


Zu allen Blog-Beiträgen
Mister Spex on Linkedin
Mister Spex on Xing
Zu Mister Spex auf Instagram