Sonnenbrillen 2009: Die Alternativen zur Ray-Ban Wayfarer

  • 08. Jul. 2009    
  • Judith Schwarzer  
  • Allgemein

Viele Wanderer auf dem selben Weg

Foto: Archiv

Foto: Archiv

Die gute alte Wayfarer ist wahrscheinlich das erfolgreichste Sonnenbrillenmodell überhaupt. Die Blues Brothers, Audrey Hepburn, Heath Ledger, Drew Barrymore, Michael Jackson und so ziemlich jeder andere Prominente haben ein Wayfarer. In den Straßen Berlins ist gefühlt jede dritte Sonnenbrille eine. Verständlich: Diese Brille ist schlicht und schön und passt in fast jedes Gesicht. Für alle, denen der Style der Ray-Ban Wayfarer gefällt, sie aber nicht kaufen wollen, weil so viele sie haben, weil sie zu teuer ist oder zu billig, gibt es verschiedene Brillen anderer Hersteller, die fast genauso aussehen wie die Wayfarer. Aber eben nur fast.

Marc O`Polo MOP 8501

Die Linien etwas weicher, die Gläser etwas größer, der Look etwas mehr Vintage, in der Anschaffung etwas billiger als die Wayfarer. Das ist die Marc O’Polo 8501. Der Zierstreifen aus gebürstetem Metall am Scharnier setzt einen markanten Kontrapunkt zu den sonst durchweg fließenden Formen. Alles in allem, sehr cool. Wer Schwarz nicht mag, kann die Marc O’Polo 8501 auch in Havana, Rot oder Grau haben.

—————————-

Tom Ford Mackenzie

Die Mackenzie von Tom Ford ist die Luxusalternative zu Ray-Bans Klassiker. Sie liegt schwerer in der Hand und sitzt leichter auf der Nase. Glänzend polierte Applikationen am Scharnier, fließende Linien, dezenter, aber unübersehbarer „Tom Ford“ Schriftzug im Glas. Gibt es auch in Shiny Black. Wirkt in Schwarz noch eleganter.

—————————–

Michael Kors Venice

Michael Kors Modell Venice sieht aus wie eine gefaceliftete Wayfarer. Klarere Linien, mehr Kanten, hochwertige Materialien. Der viel zitierte New Vintage Look wurde in der Michael Kors Venice zielsicher umgesetzt. Nicht nur in den Kanälen und Straßen des Namenspatrons Venedig ist diese Brille bestens aufgehoben. Gibts auch in Schwarz.

—————————–

P.S. Natürlich haben wir auch das Original im Programm.

***


Zu allen Blog-Beiträgen
Mister Spex on Linkedin
Mister Spex on Xing
Zu Mister Spex auf Instagram