Brillenmode – Kult statt Kassenmodell!

Es deutet sich ja schon seit längerem an, dass die Diagnose Fehlsichtigkeit längst kein erschrenkendes Handicap mehr ist. Ganz im Gegenteil! Brillenträger dürfen sich freuen, denn die Brille steht derzeit hoch im Kurs. Seit Stars wie Johnny Depp sogar bei öffentlichen Auftritten scheinbar nicht mehr auf ihre markanten Sehhilfen verzichten mögen, reißen sich die Peoplemagazine und Lifestyle-Zeitschriften geradezu um ihre Bilder. Neben der Gala hat jetzt auch Welt Online die Brille für sich entdeckt und präsentiert stolz ihre Bildergalerie prominenter Brillenträger. (mehr …)

Interessanter Ausblick: Penélope Cruz mit Woody Allen´s Brille

Superstars haben derzeit eine neue Leidenschaft für sich entdeckt: Sie tragen eifrig Brille. Man darf erneut auf attraktive Aussichten gespannt sein. So zeigt sich die adrette spanische Schauspielerin Penélope Cruz demnächst womöglich mit der prominenten Brille des bedeutenden Regisseurs Woody Allen. Der New Yorker Künstler vermachte ihr eine seiner Sehhilfen am letzten Drehtag seines aktuellen Films „Vicky Christina Barcelona“. (mehr …)

Fashion Week Berlin: Show-Brillen vor LA LA BERLIN

Ein Hauch von Kopflosigkeit schwebte über der heutigen Fashionshow von La La Berlin auf dem Berliner Bebelplatz. Zwei Schlangen säumten den Eingangsbereich des Show-Zeltes von Mercedes Benz und nicht jedem war offensichtlich sofort klar, welche Richtung er jetzt einschlagen sollte. Denn sowohl VIPs als auch nicht-VIPs: Schick waren sie alle! So verwirrte das überaus modische Publikum wohl nicht zuletzt auch Markus Kavka, der offensichtlich viel zu lange am falschen Ende stand, bis er endlich in den VIP-Eingang gelotst wurde. Nun kam der sympathische Moderator allerdings auch zu Fuß und erregte mit seinem Eintreffen auch weit weniger Aufsehen, als Boris Becker und Freundin Lilly Kerssenberg, die sich ganz galant per Limousine vorfahren ließen und damit den VIP-Eingang nicht verfehlten. (mehr …)

Fashion Week Berlin: Augenweiden auf der Michalsky After-Show-Party

Michael Michalsky hat gerufen und Stars und Sternchen folgten ihm zur heiß umworbenene After-Show-Party ins Oderberger Stadtbad. Gut bedient war, wer pünktlich war. Denn bei einem solch leidenschaftlichen Lockruf zur kollektiven Fashionbalz strömte die Berliner Modeavantgarde in Scharen in die heiligen Hallen. Gegen Mitternacht war das Gebäude schon restlos ausgefüllt und die Party sah sich bereits mit einigen Versorgungsengpässen konfrontiert. Aber das tat unserer Stimmung keinen Abbruch. Wir waren auf Brillenschau und konnten dabei wieder einige interessante Exemplare aufdecken… (mehr …)

Brille, Brille, Brille

Man traut seinen Augen ja kaum! Als Kind der Urzeiten, als Brillen  noch dem entsetzlich skurilen Modebewusstsein der 90er Jahre entsprachen, war ich selbst lange Zeit auf der Flucht vor dem unausweichlichen Gestell vor meinen Augen. Hilfe brachten meine ersten, mit langer Hand zusammengesparten Kontaktlinsen. Seit dieser Zeit sind 15 Jahre vergangen und bislang bin ich meinen Linsen treu geblieben. Allerdings komme ich immer mehr auf den Geschmack, wieder eine offensichtliche Sehhilfe zu tragen. Fast wöchentlich kommen neue Modelle in unseren Shop, die einem sprichwörtlich die Augen öffnen. Diese Brillen haben nun wirklich nichts mehr mit der Tristesse der alten Zeiten zu tun!

Die Brille ist immer noch das Pflichtaccessoire dieser Saison und gehört nun mittlerweile wirklich ins Gesicht wie der Schuh an den Fuß.

Und wer sich mal in den hiesigen Modeblogs umschaut, weiß, wovon ich spreche. Besonders eindrucksvoll zeigt sich der aktuelle Brillenkurs beispielsweise im Münchener Fashion-Blog „Styleclicker“, der täglich das süddeutsche Szenevolk unter die Lupe nimmt. Und wie sieht der stilbewusste Bayer? Mit Brille, Brille, Brille – Wohin das Auge schaut! Was für ein schöner Ausblick…

Brillenmode 2009: Das Jahr der Musterschüler

Was früher als Aushängeschild einer gesamten Fraktion von Langweilern, Strebern und Sonderlingen galt, hat heute nie geahnte Hochsaison: Die gute, alte Hornbrille.

Retrobrillen, in diesen Zeiten gern auch liebevoll als „Nerdbrillen“ bezeichnet, sind beliebter als je zuvor und verschaffen einer ganzen Armada von Brillenklassikern wieder einen Platz in der ersten Reihe, nämlich vor den Augen weltweit bekannter Stars und Fashionalities.

Neue Materialien und Gläser vereinen den Charme der klassischen Designs mit den Vorzügen moderner Spitzentechnologie und zeitigen einen neue Form des Intellektuellen-Schick.

2008 haben Hollywoodgrößen wie Johnny Depp, Katie Holmes oder Madonna die unerwartete Brillen-Blütezeit schon durchblicken lassen, indem sie sich ganz demonstrativ mit der Sehhilfe in der Öffentlichkeit zeigten – ob zum Streetstyle oder zur Abendrobe: auch 2009 macht die Brille als unverzichtbares Accessoire jedes Outift modisch komplett.

(mehr …)

Nerd-Brille: Jetzt mit 2 GB!

Nerd-Brille als USB-Speicher

Nerd-Brille als USB-Speicher

Dicke Bücher und technische Spielereien sind wohl mit Abstand die sichtbarsten Hinweise, dass man es mit einem sogenannten „Nerd“ zu tun hat. Allerdings ist das wohl augenscheinlichste Attribut des streberhaften Sonderlings nun zum schmückenden Pflichtaccessoire der stilbewussten Mode-Bohème geworden. Damit wundert es nicht, dass nun auch intelligente Hobbys wieder in Mode kommen und mit entsprechendem Zubehör ausgestattet werden. Deshalb gibt es jetzt „Four Eyes“ – ein technisches Gadget in Streber-Silhouette, der sich gänzlich à la Nerd-Kultur als USB-Stick und Lesezeichen verwenden lässt. Weitere Brillen findet Ihr auf unserer Seite für die „Nerd Brille„.

Ray-Ban Wayfarer: Nicht ohne meine Brille!


take of your sunglasses from 35east on Vimeo.

Niemals! Zumindest nicht in diesem Video. Die noch junge Britpop-Formation aus Boston „Ezra Furman and the Harpoons“ zeigt im aktuellen Song einen besonders romantischen Streber-Look ganz in britischer Pilzkopfmanier.
(mehr …)

Nerd-Brille: Groß aber oho!

Ally Hilfiger, Tochter des erfolgumwobenen Modezaren Tommy Hilfiger, ist es gewohnt, in Sachen Modetrends immer die Nase ganz vorn zu haben. In einem Portrait zur Madama verkünden jedoch die Damen von Lesmads, dass Ally selbst bis zu ihrem 16. Lebensjahr nie wirklich viel für das edle Textil übrig hatte. Schließlich hat sie ihre Leidenschaft für das textile Gewebe doch noch für sich entdeckt und ist vor allem für ihre Liebe für besonderes extravagante Accessoires bekannt. Hier sieht man sie extra-nerdy mit einer Brille, wie wir so oder so ähnlich auch aus dem Hause Michael Kors kennen – massiv, wuchtig und geek hoch drei! Weitere Modelle findest Du auf unserer Nerd Brillen Seite.

Holzbrillen von Urban Spectacles

Bislang ist die Rahmengestaltung aus Holz noch eher eine Randerscheinung auf dem Brillenmarkt. Acetat-, Metall- oder Carbon-Fassungen bieten gegenüber dem urigen Holz genügend Vorteile. Der hölzerne Brillenrahmen wird vielmehr zum Nischenprodukt mit einer kleinen, aber feinen Fangemeinde. (mehr …)

Mister Spex on Linkedin
Mister Spex on Xing
Zu Mister Spex auf Instagram