Uni Karlsruhe auf Startup-Tour – Gründungswillige Studenten zu Besuch bei Mister Spex

  • 10. Dez. 2010    
  • Judith Schwarzer  
  • Aktuelles

Dass viele Studierenden heutzutage Praktika sehr bewusst im Hinblick auf ihren künftigen Werdegang planen, zeigte sich heute bei Mister Spex: Eine Studentengruppe der Elite-Universität Karlsruhe mit Interesse am Thema Firmengründung nahm in Berlin mehrere Startup-Unternehmen unter die Lupe, die als potenzielle Praktikumsgeber für sie in Frage kommen. Auch Mister Spex gehörte zu den ausgewählten Kandidaten.

„Mister Spex kompakt“ stand also auf dem Programm. Personalleiterin Eva und Marketing-Chef Björn gaben den Studis nicht nur eine Einführung in das Geschäftsmodell und die Arbeit bei Mister Spex, sondern führten die Besucher in einem Rundgang auch durch alle Abteilungen. Von besonderem Interesse waren für die meisten die Entstehungsgeschichte von Mister Spex sowie die bisherigen Schwierigkeiten und Erfolge in der Unternehmensentwicklung. Viele der Studierenden können sich sehr gut vorstellen, später selbst einmal eine eigene Firma zu gründen. Und wie kann man sich besser auf eine künftige Karriere als Entrepreneur vorbereiten als durch ein Praktikum in einem erfolgreichen Startup? In jungen und dynamischen Unternehmen wie Mister Spex lernen Praktikanten nämlich besser als in jedem Großkonzern, Verantwortung zu übernehmen und das Wachstum der Firma selbst mitzugestalten.

Die Berlin-Tour der Karlsruher Studenten wurde übrigens von der Personalagentur i-potentials organisiert, die mit viel Erfolg Startup-Unternehmen und Praktikanten bzw. Mitarbeiter zusammenbringt. Vielleicht sieht man das eine oder andere Gesicht aus Karlsruhe demnächst ja wieder bei Mister Spex in Berlin. Wir würden uns freuen…


Zu allen Blog-Beiträgen
Mister Spex on Linkedin
Mister Spex on Xing
Zu Mister Spex auf Instagram