Von Unternehmensgründung bis Multi-Channel-Vertrieb – Mister Spex-Management mit Expertenvorträgen auf Tour

  • 20. Jun. 2013    
  • Judith Schwarzer  
  • Aktuelles

Fünf Jahre sind seit dem Go-live des Mister Spex Online-Shops vergangen. Wir sind mittlerweile Marktführer in der Online-Optik und eines der erfolgreichsten Startups aus Berlin. In den letzten Jahren haben wir uns als E-Commerce-Unternehmen in vielen Bereichen stark professionalisiert, Know-how aufgebaut und Innovationen vorangebracht. Darüber sprechen unsere Geschäftsführer und das Management-Team gerne mit interessiertem Publikum auf zahlreichen Branchenveranstaltungen und Kongressen, um andere an unserer Expertise und Erfahrung teilhaben zu lassen.

podiumsdiskussion

Am 21. Mai stellte unser Geschäftsführer Mirko im Rahmen eines Workshops zur innovativen Augenoptik an der Berliner Beuth Hochschule die Kooperation von Mister Spex mit mittlerweile über 300 lokalen Partneroptikern vor, die für unsere Kunden Sehtest und Brillenanpassung durchführen . Damit sind wir absoluter Vorreiter in der deutschen Augenoptikbranche. Dieses Multi-Channel-Vertriebskonzept mit den Partneroptikern war am 4. Juni auch Thema des Vortrages, den Björn, Mitgründer von Mister Spex und Leiter des Business Developments, im Rahmen des E-Commerce-Tages in Berlin hielt. Zusätzlich beteiligte er sich an einer Podiumsdiskussion mit dem Titel „Wie gründet man ein erfolgreiches E-Commerce-Unternehmen?“ und sprach über seine Erfahrungen bei Mister Spex. Schließlich hatte er gemeinsam mit drei weiteren Gründern Ende 2007 Mister Spex erfolgreich aus der Taufe gehoben und das Unternehmen mittlerweile zu einer Größe von 26 Mio. Euro Jahresumsatz und mehr als 250 Mitarbeitern geführt. Gerade aus der Anfangs-, aber auch aus der Wachstumszeit gibt es viele spannende Anekdoten zu berichten. Um diese ging es unter anderem auch beim Inspiration Talk an der TU Berlin im Rahmen der Startup-Days am 12. Juni. Auch hier berichtete Björn von der Unternehmensentwicklung von Mister Spex und diskutierte gemeinsam mit Vertretern von Wooga, Barcoo, Fab, Absolventa und Outfittery über die Berliner Startup-Szene.

In einem E-Commerce-Unternehmen hat vor allem auch die IT einen großen Stellenwert. So machte sich unser IT-Leiter (CTO) Sven am 18. Juni auf den Weg nach Köln zur IT@Commerce 2013. Geschäftsführer, IT-Leiter und -Entscheider aus Versand- und Online-Handel trafen dort aufeinander und diskutierten über Trends der Branchen-IT. Sven war als Teilnehmer einer Podiumsdiskussion geladen. Unter dem Motto „IT im Wandel der Generationen – Pionier der ersten Stunde trifft auf Startup“ sprach er über die Anforderungen an die IT-Infrastruktur und Softwareentwicklung von Wachstumsunternehmen gegenüber etablierten Großunternehmen.

FID-Verlag-GmbH-Guido-Schröder

FID-Verlag-GmbH-Guido-Schröder

Alle Vorträge der Mister Spex-Vertreter kamen beim Publikum sehr gut an und führten meist auch im Nachgang zu weiteren Fragen und Diskussionen mit interessierten Zuhörern. Uns freut es, wenn wir unsere Fachexpertise weitergeben und uns mit relevanten Inhalten an Branchendiskussionen beteiligen können. Und schließlich lernen auch wir auf den Veranstaltungen immer wieder interessante Leute oder neue Themen kennen.

 

 

 


Zu allen Blog-Beiträgen
Mister Spex on Linkedin
Mister Spex on Xing
Zu Mister Spex auf Instagram