Brillen mal anders: Wear and Repair!

  • 19. Mai. 2009    
  • Judith Schwarzer  
  • Aktuelles
Brillenkunst von Raquel Griffin, raquelgriffin.net

Brillenkunst von Raquel Griffin, raquelgriffin.net

Eine Designerin aus den Niederlanden hat das Klebeband als Material für sich entdeckt. Rachel Griffin hat aus einfachem Tape eine Objekt-Serie entwickelt, die sie verheißungsvoll mit dem Namen „wear and repair“ betitelt hat.

Hier findet man unter anderem auch eine Form von Brillen aus Tape-Band. Gehen sie aus dem Leim, kann man die Sache selbt in die Hand nehmen und einfach selbst wieder zusammenflicken.

Das schafft sogar eigene kreative Spielräume in der Farbgestaltung, denn die Rollen gibt es ja inzwischen in jeder Coleur. Dann einfach eine Rolle vorwärts, eine rückwärts, fertig!


Zu allen Blog-Beiträgen
Mister Spex on Linkedin
Mister Spex on Xing
Zu Mister Spex auf Instagram