Ausbau der internationalen Märkte: Carsten Hennig wird Vice President International bei Mister Spex

  • 19. Mai. 2020

Ausbau der internationalen Märkte: Carsten Hennig wird Vice President International bei Mister Spex

Zum 1. Mai 2020 hat Carsten Hennig (33) bei Mister Spex die neu geschaffene Position als Vice President (VP) International übernommen und wird damit Teil des Management-Teams. Er wird mit seinem Team die Aktivitäten für alle internationalen Märkte inklusive der skandinavischen Töchterfirmen koordinieren und steuern. Der Fokus liegt auf der Planung und Umsetzung der Wachstumsstrategie. In 2019 war International die am stärksten wachsende Business Unit. Carsten Hennig berichtet an Chief Marketing Officer (CMO) Christian Hoya.

Hennig stieß im August 2017 zu Mister Spex und hatte bisher die Position als Head of International inne, in der er bereits die P&L-Verantwortung für aus Berlin heraus geführte internationale Märkte übernommen hatte. Zusätzlich übernahm er die Bereiche Business Development und Kooperationen. Beide Themen bleiben weiterhin in seiner Verantwortung.

Die internationalen Märkte umfassen aktuell neun Länder und elf Business Lines. Dazu zählen Österreich, Schweiz, Großbritannien, Niederlande, Frankreich, Spanien, sowie Norwegen, Schweden und Finnland. Für die Nordics-Märkte wird Hennig eng mit Andreas Eriksson in Schweden zusammenarbeiten, der am 20. April in Stockholm als neuer Managing Director Nordic Operations startete und sich auf die Weiterentwicklung von Logistik, Kundenservice sowie operativer Prozesse in den nordischen Märkten fokussiert.

„Ich freue mich darauf, in meiner neuen Rolle als VP International die bereits erfolgreiche Entwicklung weiter voranzutreiben“, sagt Carsten Hennig. „Dabei werden ich mich vor allem darauf konzentrieren, weiterhin profitabel zu wachsen, Mister Spex als Marke in den Ländern aufzubauen und über skalierbare Prozesse einen starken lokalen Kundennutzen zu schaffen.“

Dr. Mirko Caspar, Geschäftsführer von Mister Spex, ergänzt: „Carsten Hennig hat unsere internationalen Märkte in den vergangenen Jahren auf ein neues Wachstums- und Profitabilitätsniveau gebracht. Wir haben weiterhin sehr ambitionierte strategische Wachstumsziele im internationalen Bereich. Daher freuen wir uns, dass wir diesen Schwerpunkt mit der neuen Position und Carsten Hennig im Management-Team widerspiegeln können.“

Carsten Hennig studierte Betriebs- und Volkswirtschaft an der Goethe Universität Frankfurt sowie der City University Hong Kong, bevor er seine berufliche Laufbahn 2009 als Unternehmensberater bei der Boston Consulting Group begann. Seine Schwerpunkte waren internationale Unternehmenszusammenschlüsse und Joint-Ventures sowie Wachstums-, Investment- und Portfoliostrategien.

PDF herunterladen


Mister Spex Unternehmenskommunikation
presse@misterspex.de


Über Mister Spex:

Die 2007 gegründete Mister Spex SE (zusammen mit ihren Tochtergesellschaften ‚Mister Spex‘) ist ein mehrfach ausgezeichnetes Unternehmen, das sich zum führenden, digital getriebenen Omnichannel-Optiker in Europa entwickelt hat. Mister Spex war an der Spitze des Wandels der Branche und hat sich von einem reinen Online-Player zu einem erfolgreichen Omnichannel-Optiker mit mehr als 5 Millionen Kund*innen, 10 Online-Shops in ganz Europa und stationären Einzelhandelsfilialen entwickelt. Als Digital Native waren Technologie und Innovation schon immer wesentliche Bestandteile der Entwicklung des Unternehmens, von digitalen 2D- zu 3D-Werkzeugen für die Rahmenanpassung bis hin zu intelligenten Browse-Funktionalitäten. Der Fokus von Mister Spex liegt darin, den Brillenkauf für Kund*innen zu einem Einkaufserlebnis zu machen, das einfach und transparent ist und gleichzeitig Spaß macht  in einer Kombination aus einem umfassenden und vielfältigen Sortiment an hochwertigen Produkten mit umfangreicher Optik-Expertise und Beratung durch den Kund*innenservice, eigenen Filialen und einem umfangreiches Partnernetzwerk aus Optiker*innen. 


Zu allen Pressemitteilungen
Mister Spex on Linkedin
Mister Spex on Xing
Zu Mister Spex auf Instagram