The
story

Mister Spex – eine Erfolgsgeschichte

Rund 40 Millionen Deutsche benötigen eine Sehhilfe. Heute tragen viele Menschen gerne Brille. Dabei galten Brillen über Jahre hinweg eher als notwendiges Übel als ein modisches Accessoire. Der Grund für den Unmut der Kundinnen und Kunden lag auch in den hohen und extrem intransparenten Preisen von Rahmen und Gläsern begründet, sowie in einem Einkaufserlebnis, das wenig emotionale Highlights bot. 

In Zeiten der fortschreitenden Digitalisierung Anfang des neuen Jahrtausends stellte sich Dirk Graber die Frage, ob und, wenn ja, wie Kundinnen und Kunden in der Augenoptik vom Internet profitieren könnten. Seine Vision: Die Vorteile des E-Commerce – ein größeres, sofort verfügbares modisches Sortiment und transparente Preismodelle – in die Augenoptik zu bringen und damit neue Art des Brillenkaufs zu etablieren. 

Unsere Vision
"Become Europe's favourite way and place to buy eyewear"
Eine Vision wird wahr

Eine Vision wird wahr

Gemeinsam mit Spreadshirt-Gründer und Business Angel Lukasz Gadowski konkretisierte Dirk Graber das Geschäftsmodell eines Online-Optikers mit Namen Mister Spex. Bis dahin hatte die Optikbranche in Deutschland das Thema Online-Handel völlig vernachlässigt. Mit im Gründerteam von Mister Spex: Björn Sykora, ein Freund Grabers aus Studien-Zeiten, und die beiden IT-Experten Philipp Frenkel und Thilo Hardt. Im Dezember 2007 wurde Mister Spex offiziell gegründet, gefolgt vom Go-Live des Online-Shops im April 2008.

Aufklärung, Beratung, Service – eine Marke etabliert sich

Aufklärung, Beratung, Service – eine Marke etabliert sich

Die größte Herausforderung für Mister Spex lag von jeher darin, Verbraucherinnen und Verbrauchern zu erklären, dass der Online-Brillenkauf weniger komplex ist, als es auf den ersten Blick scheint. Bereits in den Anfangsjahren wirbt Mister Spex daher mit eigenen TV-Spots, die den Prozess und die Vorteile des Online-Brillenkaufs aufzeigen. Die Botschaft: Eine Brille online zu kaufen macht nicht nur Spaß, sondern ist vor allem auch bequem, einfach und sicher. Die innovative digitale Brillenanprobe in 3D sowie smarte Such- und Filterfunktionen, die sich zum Beispiel nach der Gesichtsform oder Brillenbreite richten, helfen spielerisch dabei, das passende Modell zu finden.

Vom E-Commerce zum Omnichannel-Player

Vom E-Commerce zum Omnichannel-Player

Seit 2011 bietet Mister Spex nicht nur Produkte, sondern auch zusätzliche Services wie Sehtests und individuelle Brillenanpassungen an. Dazu ging das Unternehmen schon früh Partnerschaften mit lokalen Optik-Betrieben vor Ort ein, um so auf Kundenbedürfnisse reagieren zu können. Heute arbeitet Mister Spex erfolgreich mit über 500 Partnern in Deutschland, Österreich, der Schweiz, den Niederlanden und Schweden zusammen. Anfang 2016 eröffnete Mister Spex einen ersten eigenen Offline-Store im Berliner Shoppingcenter Alexa. Inzwischen betreibt das Unternehmen über 30 eigene Stores in ganz Deutschland und wurde für das innovative Geschäftsmodell bereits mehrfach ausgezeichnet.

Die zeitgemäße Art, Brillen zu kaufen

Die zeitgemäße Art, Brillen zu kaufen

Heute ist Mister Spex in zehn europäischen Ländern aktiv. Namhafte Investoren wie beispielsweise Goldman Sachs sind in den vergangenen Jahren in das Unternehmen eingestiegen. Über dreieinhalb Millionen zufriedene Kundinnen und Kunden vertrauen auf die umfangreichen Services und die hohe Qualität von Mister Spex. Das Unternehmen beschäftigt über 450 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und ist seit 2015 auch Ausbildungsbetrieb. Mit seinem innovativen Omnichannel-Angebot ist Mister Spex perfekt für die Zukunft aufgestellt. Online und offline.

Meilensteine

2007
HEUTE
Dezember 2007

Unternehmensgründung - Unterstützung durch die Business Angels Lukasz Gadowski (Team Europe), Oliver Beste und Karsten Schneider

April 2008

Go-Live des ersten Online-Shops in Deutschland

Mai 2010

Go-Live von Mister Spex in Frankreich

August 2010

Mister Spex unter den Top-100-Online-Shops

August 2010

Go-Live von Mister Spex in Großbritannien

Oktober 2010

Gewinn des Deutschen Unternehmer Preises 2010 in der Kategorie „Start Up“

März 2011

Go-Live von Mister Spex in Spanien

Juni 2011

Einführung der virtuellen 3D-Anprobe

August 2011

Start des Mister Spex Partnerprogramms mit stationären Optikern in Deutschland

April 2012

Go-Live von Mister Spex in Schweden

September 2012

Auszeichnung als Online Shop des Jahres 2012

Juli 2013

Übernahme der schwedischen Eyewear Shop Lensstore und Loveyewear

Juni 2014

Start des Mister Spex Partneroptikerprogramms in Österreich

August 2014

Bester Online-Optiker laut einer Studie des EHI-Retail Institute

Dezember 2014

Beurteilung durch Stiftung Warentest als einer der besten getesteten Optiker (test 1/2015, S. 86 ff.)

Januar 2015

Übernahme des norwegischen Online-Shops lensit.no

März 2015

Go-Live von Mister Spex in der Schweiz

Juli 2015

Go-Live von Mister Spex in den Niederlanden

Oktober 2015

Start des Mister Spex Partneroptikerprogramms in der Schweiz

Februar 2016

Eröffnung des ersten eigenen Stores in Berlin

Mai 2016

Start des Mister Spex Partneroptikerprogramms in den Niederlanden

August 2016

Mister Spex gewinnt Red Dot Award 2016

März 2017

Mister Spex gewinnt iF Design Award für Offline-Store-Konzept

März 2018

Start des Mister Spex Partneroptikerprogramms in Schweden

August 2018

Auszeichnung als "Deutschlands bester Online-Shop" in der Kategorie „Augenoptik“ des Deutschen Instituts für Service-Qualität

Juli 2019

Eröffnung der Augenoptik-Lehrwerkstatt in Münster

April 2020

Go-Live des ersten Online-Sehtests in Deutschland, Österreich, der Schweiz und in den Niederlanden

Mai 2020

Store Nummer 25 eröffnet in Gießen

Mister Spex on Linkedin
Mister Spex on Xing
Zu Mister Spex auf Instagram