10 Jahre Mister Spex – vom Onliner, der aufbrach, den Optikmarkt zu revolutionieren.

Rund 40 Millionen Deutsche benötigen eine Sehhilfe. Heute tragen viele ihre Brille durchaus gern. Dabei galten Brillen über Jahre hinweg eher als notwendiges Übel als ein modisches Accessoire. Der Grund für den Unmut der Kunden lag auch in den hohen und extrem intransparenten Preisen von Rahmen und Gläsern begründet, sowie in einem Einkaufserlebnis, dass wenig emotionale Highlights bot.

In Zeiten der zunehmenden Digitalisierung Anfang des neuen Jahrtausends stellte sich der junge BWLer Dirk Graber bereits vor über 10 Jahren die Frage, ob und, wenn ja, wie Kunden in der Augenoptik vom Internet profitieren könnten. Seine Vision damals: Die Vorteile des E-Commerce – ein größeres, sofort verfügbares modisches Sortiment und transparente Preismodelle – in die Augenoptik zu bringen und damit neue Art des Brillenkaufs zu etablieren.

Unsere Vision
"Become Europe's favourite way and place to buy eyewear"
Eine Vision wird wahr

Eine Vision wird wahr

Gemeinsam mit dem Spreadshirt-Gründer und Business Angel Lukasz Gadowski konkretisierte Dirk Graber das Geschäftsmodell eines Online-Optikers mit Namen Mister Spex. Schnell stellte sich heraus, dass die Optikbranche in Deutschland das Thema Online-Handel bis dahin völlig verschlafen hatte. Mit im Gründerteam von Mister Spex: Björn Sykora, ein Freund Grabers aus Studien-Zeiten, und die beiden IT-Experten Philipp Frenkel und Thilo Hardt. Im Dezember 2007 wurde Mister Spex offiziell gegründet, gefolgt vom Go-Live des ersten Online-Shops im April 2008.

Aufklärung, Beratung und Service – eine Marke etabliert sich

Aufklärung, Beratung und Service – eine Marke etabliert sich

Die größte Herausforderung für Mister Spex lag von jeher darin, Verbrauchern zu erklären, dass der Online-Brillenkauf weniger komplex ist, als es scheint. Daher wirbt Mister Spex bereits seit den Anfangsjahren mit eigenen TV-Spots, um den Prozess und die Vorteile des Online-Brillenkaufs aufzuzeigen. Die Botschaft: Eine Brille online zu kaufen macht nicht nur Spaß, sondern ist vor allem auch bequem, einfach und sicher. Die innovative digitale Brillenanprobe in 2D und 3D sowie smarte Such- und Filterfunktionen, die sich zum Beispiel nach der Gesichtsform oder Brillenbreite richten, helfen spielerisch dabei, das passende Modell zu finden.

Vom E-Commerce zum Multichannel-Player

Vom E-Commerce zum Multichannel-Player

Bereits seit 2011 bietet Mister Spex Sehtests und individuelle Brillenanpassungen an. Dazu ging das Unternehmen früh Partnerschaften mit lokalen Optikern vor Ort ein, um so auf Kundenbedürfnisse reagieren zu können. Heute arbeitet der Online-Optiker erfolgreich mit über 500 Partnern in Deutschland, Österreich, der Schweiz, den Niederlanden und Schweden zusammen. Anfang 2016 eröffnete Mister Spex einen ersten eigenen Offline-Store im Berliner Shoppingcenter Alexa, gefolgt von bislang neun weiteren Läden in der Berliner Schlossstraße, Bremen, Oberhausen, Bochum, Dortmund, Sulzbach nahe Frankfurt, Erfurt, Essen und Münster.

Die neue Art, Brillen zu kaufen

Die neue Art, Brillen zu kaufen

Heute ist Mister Spex in zehn europäischen Ländern aktiv und bietet mit über 9.000 Brillen und Sonnenbrillen das größte sofort verfügbare Sortiment an Markenbrillen in Europa. Namhafte Investoren, wie zuletzt Goldman Sachs 2014, sind in den vergangenen zehn Jahren in das Unternehmen eingestiegen. Über 3 Millionen zufriedene Kunden vertrauen auf die umfangreichen Services und die hohe Qualität von Mister Spex. Das Unternehmen beschäftigt rund 450 Mitarbeiter und ist seit 2015 auch Ausbildungsbetrieb. Damit sowie über das innovative Multichannel-Angebot ist Mister Spex perfekt für die Zukunft aufgestellt. Online und offline.

Partneroptiker Michael Bernett, Optik am Gasteig, München

„Ich wünsche Mister Spex natürlich alles Gute zum 10-jährigen Jubiläum und eine weiterhin so fruchtbare Partnerschaft.“

Partneroptiker Michael Bernett, Optik am Gasteig, München
Partneroptiker Markus Stammberger, Brillen-Mosqua, Ludwigsburg

„Ich bin mit meinem Unternehmen Brillen-Mosqua in Ludwigsburg seit bald sechs Jahren überzeugter Partneroptiker von Mister Spex. Es macht uns Spaß, durch die Kooperation mit Mister Spex seit Jahren erfolgreich am Vertriebskanal Internet teilzunehmen und diesen gewinnbringenden Weg für uns zu nutzen. Herzlichen Glückwunsch an unseren Partner!“

Partneroptiker Markus Stammberger, Brillen-Mosqua, Ludwigsburg
Zu Mister Spex auf Facebook
Zu Mister Spex auf Instagram
Zu Mister Spex auf Twitter
Zu Mister Spex auf Google Plus
Zum Frame Magazine