Mister Spex ernennt Peter Williams zum Vorsitzenden des Beirats

  • 02. Dez. 2013

Berliner Online-Brillenshop holt Asos-Beirat aus UK an Bord

Deutschlands größter Online-Optiker Mister Spex hat einen neuen Beiratsvorsitzenden: Peter Williams, ehemaliger Geschäftsführer der englischen Kaufhauskette Selfridges, übernimmt ab sofort die neu geschaffene Position im Beirat des Berliner E-Commerce-Unternehmens.

Peter Williams - Beiratsvorsitzender Mister Spex_Web

Williams ist derzeit unter anderem auch als Beirat des Online-Fashion-Händlers Asos, des Sportwetten-Unternehmens Sportech und der Kinokette Cineworld tätig. Seit über 30 Jahren hatte er eine Vielzahl von sowohl beratenden als auch Management-Funktionen in der Geschäftsführung, in Beiräten und Komitees zahlreicher Unternehmen inne. Dabei war er vornehmlich im B2C-Segment in den Kategorien Einzelhandel, Freizeit, Medien und Konsumgüter tätig. Während seiner Zeit als Finanzchef und später Geschäftsführer bei Selfridges hatte der 59-jährige Brite maßgeblichen Anteil an der Entwicklung des Unternehmens zu einer der weltweit führenden Kaufhausketten.

„Peter Williams bringt eine Menge Erfahrung im Einzelhandel mit und darüber hinaus auch Fashion- und E-Commerce-Expertise von seiner Tätigkeit bei Asos, einem der führenden Online-Fashion-Shops“, sagt Mister Spex-Geschäftsführer Dirk Graber. „Mit seinem Profil ergänzt er unseren Beirat perfekt. Gemeinsam werden wir den Online- und Multi-Channel-Vertrieb von Brillen in Europa vorantreiben und die Vorreiterrolle von Mister Spex in diesem Markt weiter ausbauen“, fügt Co-Geschäftsführer Mirko Caspar hinzu.

Der Mister Spex-Beirat setzt sich aus der Geschäftsführung und Vertretern der investierten Venture Capital-Firmen zusammen und ist ein strategisches Steuerungsgremium des Unternehmens. Peter Williams kommentiert: „Nachdem ich einen Beitrag zur erfolgreichen Entwicklung von Asos leisten konnte, war ich auf  der Suche nach einer neuen Herausforderung bei einem innovativen Online-Unternehmen. Es ist Mister Spex‘ klarer Anspruch, Europas Nummer eins in der Online-Optik zu sein und ich kann das Unternehmen unterstützen, seine Position als Marktführer zu stärken.“

PDF herunterladen


Mister Spex Public Relations
presse@misterspex.de

 

Über Mister Spex:

Die Mister Spex GmbH ist Europas führender Online-Optiker. Über seine Website bietet das Berliner Unternehmen neben Kontaktlinsen europaweit ein umfangreiches Sortiment an direkt verfügbaren Markenbrillen und -sonnenbrillen zu attraktiven Konditionen an. Zusätzlich zur Preistransparenz und der Preisersparnis bei Brillen mit Sehstärke profitieren Kunden auch von kostenlosen Services wie Sehtests und Brillenanpassungen, denn Mister Spex kooperiert in Deutschland, Österreich, der Schweiz, den Niederlanden und Schweden bereits mit über 500 lokalen Augenoptikern in einem Partnernetzwerk. Im Service-Team von Mister Spex beraten ausgebildete Augenoptiker die Kunden telefonisch oder per E-Mail. Das Unternehmen verfügt über eine eigene Optikerwerkstatt in Berlin, in der die Endfertigung und Qualitätskontrolle der Brillen erfolgt. Die gute Qualität der Brillen wurde im Dezember 2014 von der Stiftung Warentest bestätigt, die Mister Spex als einen der besten getesteten Optiker auszeichnete (test 1/2015, S.86 ff.)

Mister Spex feiert 2018 seinen zehnten Geburtstag. Europaweit zählt das Unternehmen mehr als drei Millionen zufriedene Kunden. Derzeit beschäftigt Mister Spex über 450 Mitarbeiter und ist seit 2015 Ausbildungsbetrieb. Das Unternehmen ist mit eigenen Websites neben Deutschland auch in Österreich, Frankreich, Spanien, der Schweiz, in Großbritannien und in den Niederlanden aktiv und übernahm im Juli 2013 zudem das schwedische Online-Eyewear-Unternehmen Lensstore, das mittlerweile in Norwegen, Finnland und Schweden unter der Marke Mister Spex operiert, sowie im Januar 2015 den norwegischen Kontaktlinsenhändler Lensit. Im Februar 2016 hat Mister Spex seinen ersten eigenen Store in Berlin eröffnet und wurde im gleichen Jahr mit dem Red Dot Award für sein innovatives Ladenkonzept ausgezeichnet. Inzwischen betreibt Mister Spex insgesamt elf eigene Stores. Zusätzlich zum ersten Geschäft in der Hauptstadt gibt es weitere in Berlin-Steglitz, Oberhausen, Bremen, Bochum, Dortmund, Main-Taunus-Zentrum nahe Frankfurt am Main, Erfurt, Essen, Münster sowie Frankfurt am Main. 2017 wurde das Unternehmen für sein Store-Konzept mit dem iF Design Award und dem POPAI D-A-CH Award prämiert.


Zu allen Pressemitteilungen
Zu Mister Spex auf Facebook
Zu Mister Spex auf Instagram
Zu Mister Spex auf Twitter
Zu Mister Spex auf Google Plus
Zum Frame Magazine