Weiterer Ausbau in Bayern: Mister Spex eröffnet zweiten Store in München

  • 07. Mai. 2020

Heute eröffnete im pep Einkaufscenter Neuperlach der neue Store von Mister Spex. Damit betreibt das Unternehmen in Bayern drei eigene Geschäfte: Nachdem im November 2019 der Store im Münchener Olympia-Einkaufszentrum eröffnete, folgte diesen Februar ein weiterer in Nürnberg. Insgesamt gibt es inzwischen in Deutschland 23 Mister Spex-Stores.

Kunden können im neuen Geschäft auf einer Verkaufsfläche von rund 80 qm aus mehr als 680 Brillen und Sonnenbrillen wählen, darunter beliebte Eigenmarken genauso wie angesagte Designer- und Independent-Modelle. Zudem können sie vor Ort kostenfreie Services wie Sehtests und Brillenanpassungen nutzen. Neben dem vielseitigen Portfolio und Services bietet das Geschäft zudem sämtliche Vorteile der Online-Welt, ganz getreu dem erfolgreichen Omnichannel-Konzept von Mister Spex. So haben Kunden Zugriff auf das gesamte Online-Angebot mit mehr 10.000 Fassungen von über 150 Marken. Zudem können sie Modelle via Tablet-PC virtuell anprobieren und sich ihre neue Brille bequem nach Hause schicken lassen. Eine weitere Besonderheit, die Mister Spex seinen Kunden sowohl online als auch offline anbietet: Beim Kauf von Einstärkenbrillen sind bereits superentenspiegelte Qualitätsgläser (Brechungsindex von 1,5) inklusive Hartschicht im Preis inbegriffen.

„Mit dem neuen Geschäft bauen wir unsere Präsenz in der bayerischen Landeshauptstadt an einem wichtigen Standort aus“ sagt Jens Peter Klatt, Vice President Retail bei Mister Spex. „Das pep ist mit mehr als 130 Geschäften und nach einer umfangreichen Modernisierung in den vergangenen Jahren zu Münchens größtem Einkaufszentrum aufgestiegen. Somit können wir vor Ort zahlreiche Kunden davon überzeugen, dass der Brillenkauf überhaupt nicht kompliziert sein muss, sondern Spaß macht. Unser Fokus liegt darauf, das Thema Augenoptik mit unserer Fachexpertise und dem umfangreichen Sortiment genauso einfach wie zugänglich zu machen.“

Das Geschäft im pep ist eine von zahlreichen Mister Spex-Neueröffnungen, die in den kommenden Wochen folgen werden. Diese hatten sich aufgrund der Lage rund um das Corona-Virus verschoben. Zum Schutz der Gesundheit von Kunden und Mitarbeitern hatte Mister Spex seine Stores am 16. März bereits auf Notbetrieb umgestellt und am 23. März deutschlandweit geschlossen. Seit dem 29. April sind diese wieder unter verstärkten Hygiene- und Vorsichtsmaßnahmen und mit eingeschränkten Öffnungszeiten von 11 bis 19 Uhr geöffnet.

Diese Rahmenbedingungen gelten auch für den neuen Store in München. Dazu gehören unter anderem Abstandsregelungen, Schutzmasken für Kunden und Mitarbeiter, Handschuhe bei Brillenanpassungen und Sehtests sowie regelmäßiges Reinigen und Desinfizieren von Händen, Oberflächen, Refraktionsräumen und Produkten. Kontaktlinsenanpassungen finden bis auf Weiteres nicht statt, der Erwerb von Kontaktlinsen ist aber weiterhin möglich. Beim Einkauf werden Kunden um kontaktlose Zahlungsmöglichkeiten gebeten. Bestellungen von Brillen werden zudem an eine vom Kunden gewählte Adresse versandt, sobald diese fertig gestellt wurden.

Anschrift des neuen Mister Spex Stores in München:
pep Einkaufscenter Neuperlach
Thomas-Dehler-Straße 10
81737 München

Aktuelle Öffnungszeiten:
Mo.-Sa.:11:00 – 19:00 Uhr (eingeschränkte Zeiten bis voraussichtlich min. Mitte Mai)

Arbeiten in Mister Spex-Stores:
https://careers.smartrecruiters.com/MisterSpexGmbH/de

PDF herunterladen


Mister Spex Public Relations
presse@misterspex.de

 

Über Mister Spex:

Die Mister Spex GmbH ist Europas führender Omnichannel-Optiker. Europaweit zählt das Berliner Unternehmen mehr als dreieinhalb Millionen zufriedene Kunden und ist neben Deutschland mit Online-Shops in Österreich, der Schweiz, Frankreich, Spanien, Großbritannien, Finnland, Norwegen, Schweden sowie den Niederlanden aktiv. Dabei bietet Mister Spex neben Kontaktlinsen ein umfangreiches Sortiment an direkt verfügbaren Brillen und Sonnenbrillen zu attraktiven Konditionen. Kunden können genauso aus angesagten Designer-Modellen wie aus Independent-Labels und beliebten Eigenmarken wählen. Eine Besonderheit des Angebots bei Mister Spex ist dabei, dass beim Kauf von Einstärkenbrillen bereits superentenspiegelte Qualitätsgläser (Brechungsindex von 1,5) inklusive Hartschicht im Preis inbegriffen sind.

Zusätzlich zur Preistransparenz und Preisersparnis bei Brillen mit Sehstärke profitieren Kunden vor Ort in den Mister Spex Stores sowie bei Partneroptikern von kostenlosen Services wie Sehtests und Brillenanpassungen. Mittlerweile betreibt das Unternehmen deutschlandweit zahlreiche eigene Stores. Im Februar 2016 hat Mister Spex sein erstes Geschäft in Berlin eröffnet und wurde im gleichen Jahr mit dem Red Dot Award für sein innovatives Ladenkonzept ausgezeichnet. 2017 folgten der iF Design Award und der POPAI D-A-CH Award. Darüber hinaus kooperiert Mister Spex in Deutschland, Österreich, der Schweiz, den Niederlanden und Schweden mit über 500 lokalen Augenoptikern in einem Partnernetzwerk. Im Service-Team von Mister Spex beraten ausgebildete Augenoptiker die Kunden telefonisch oder per E-Mail. Das Unternehmen verfügt über eine eigene Optikerwerkstatt in Berlin, in der die Endfertigung und Qualitätskontrolle der Brillen erfolgen. Das Unternehmen ist seit 2016 Ausbildungsbetrieb, seit 2016 auch in der Augenoptik.


Zu allen Pressemitteilungen
Zu Mister Spex auf Facebook
Zu Mister Spex auf Instagram
Zu Mister Spex auf Twitter
Mister Spex on Pinterest