Aus aktuellem Anlass (SARS-CoV-2 / COVID-19): Mister Spex stellt alle Stores auf Notversorgung um

  • 15. Mrz. 2020

Zum Schutz von Kunden und Mitarbeitern hat Europas führender Online-Optiker Mister Spex entschieden, deutschlandweit seine 21 Stores bis auf weiteres auf eine Notversorgung umzustellen. Von Montag bis Samstag zwischen 11:00 bis 14:00 Uhr und 16:00 bis 19:00 Uhr werden in die Läden bestellte Brillen weiterhin ausgehändigt und angepasst. Ein regulärer Verkauf von Brillen, Sonnenbrillen und Kontaktlinsen sowie Sehtests, Brillen- und Kontaktlinsenanpassungen finden nicht statt. Bereits gebuchte Services werden neu terminiert und die Kunden dazu kontaktiert. Weitere Neueröffnungen werden zunächst ausgesetzt. Alle Online-Services von Mister Spex werden den Kunden weiterhin in vollem Umfang zur Verfügung stehen. Das betrifft die Bestellung und den Versand von Brillen sowie Sonnenbrillen, Kontaktlinsen und Pflegemitteln.

„Wir haben ausreichend Waren auf Lager, um unsere Kunden mit allen Produkten jederzeit weiterhin schnell und zuverlässig versorgen zu können“, betont Dirk Graber, Gründer und Geschäftsführer von Mister Spex. „Gleichzeitig haben wir bereits in den letzten Wochen alle notwendigen Maßnahmen getroffen, um unsere Mitarbeiter bestmöglich zu schützen.“

Ein Großteil der Belegschaft von Mister Spex arbeitet aktuell von zu Hause aus. Im Logistikzentrum, zu dem auch Fertigung und Werkstatt gehören, wird seit der vergangenen Woche bereits in strikt getrennten Schichtsystemen gearbeitet, um das Risiko einer Ansteckung mit dem Coronavirus unter den Mitarbeitern so gering wie möglich zu halten. Auch in stationären Geschäften waren die Hygiene-Standards zuletzt noch einmal deutlich erhöht worden.

„Vor dem Hintergrund der weiteren Ausbreitung des Coronavirus sind wir allerdings zu dem Entschluss gekommen, dass eine Umstellung des regulären Geschäftsbetriebs unserer Stores der sicherste Weg ist, um unsere Kunden und Mitarbeiter an dieser Stelle zu schützen und trotzdem Kunden mit dringend benötigten Sehhilfen zu versorgen“, erklärt Mirko Caspar, zweiter Geschäftsführer von Mister Spex.

PDF herunterladen


Mister Spex Public Relations
presse@misterspex.de

 

Über Mister Spex:

Mister Spex wurde 2007 gegründet und ist heute der führende Omnichannel-Optiker in Europa. Für sein überzeugen-des Geschäftsmodell wurde das Unternehmen mit zahlreichen renommierten Preisen ausgezeichnet und hat von Anfang an als wesentlicher Treiber der digitalen Transformation die Optik-Branche grundlegend verändert. In weni-gen Jahren entwickelte sich Mister Spex von einem reinen Online-Player zum erfolgreichen Omnichannel-Optiker mit über dreieinhalb Millionen Kunden, 10 europäischen Online-Shops und zahlreichen eigenen stationären Stores in ganz Deutschland. Als Digital Native spielten Technologie und Innovation immer eine zentrale Rolle in der Unter-nehmensentwicklung. Dazu gehören unter anderem 2D- und 3D-Online-Anproben und intelligente Filter-Funktionen. Ziel von Mister Spex ist es, den Brillenkauf als einfaches und transparentes Shoppingerlebnis mit Freude am Einkauf zu etablieren. Dafür bietet das Unternehmen neben einem großen, vielseitigen Sortiment aus Qualitätsprodukten auch umfassende Expertise und Beratungsangebote über seinen Kundenservice, die eigenen Stores und über das flächen-deckende Partneroptikernetzwerk.


Zu allen Pressemitteilungen
Mister Spex on Linkedin
Mister Spex on Xing
Zu Mister Spex auf Instagram