PM: Mister Spex bleibt auf Erfolgskurs – Weitere 15 Mio. EUR für Omnichannel-Rollout und Internationalisierung

  • 20. Feb. 2020

Mister Spex hat zum Jahreswechsel in einer zweiten Tranche seiner Finanzierungsrunde weitere 15 Millionen Euro eingesammelt. Diese Erweiterung der Finanzierungsrunde wird von der Co-Investor Gruppe angeführt und unterstützt vor allem den Omnichannel-Ausbau sowie die Internationalisierung von Mister Spex. Damit ergänzt das neue Closing die Finanzierung über 65 Millionen Euro aus dem vergangenen Herbst.

„Wir freuen uns sehr, dass unsere erfolgreiche Omnichannel-Strategie so viel Unterstützung erfährt“, sagt Dirk Graber, Gründer und Geschäftsführer von Mister Spex. „Mit Co-Investor haben wir einen erfahrenen Partner an unserer Seite, der sich im Retail genauso gut auskennt wie in den Bereichen Omnichannel und Digital. Der große Fokus der neuen Finanzierungsrunde bleibt, unsere erfolgreiche Expansion voranzutreiben. Gleichzeitig setzen wir weiterhin auf internationales Wachstum und den zielgerichteten Ausbau unserer Logistik- sowie Datenkompetenzen.“

Moritz Ohlenschlager, verantwortlicher Partner für das Investment der Co-Investor Gruppe, kommentiert: „Wir sehen bei Mister Spex eine sehr gute Wachstums-Story. Als innovatives Unternehmen und dank des exzellent aufgestellten Online-Geschäfts erwarten wir, dass Mister Spex nicht nur am Marktwachstum teilnimmt, sondern zudem in der bereits laufenden Konsolidierungsphase in einem fragmentierten Markt überdurchschnittlich profitieren wird. Mister Spex ist für uns ein überzeugendes Beispiel, wie sich Innovation und digitale Strukturen eines Online-Händlers auch im Filialgeschäft auszahlen. Wir freuen uns darauf, Mister Spex auch mit unserem Know-How und Netzwerk auf dem Expansionskurs zu unterstützen.“

Mister Spex wurde 2007 gegründet und hat sich inzwischen mit mehr als dreieinhalb Millionen Kunden in ganz Europa und über 10.000 Brillen, Sonnenbrillen sowie Kontaktlinsen zu Europas führendem Omnichannel-Optiker entwickelt. Dabei setzt das Unternehmen auf bisher 19 eigene Stores in Deutschland sowie auf ein Netzwerk aus über 500 Partneroptikern in Deutschland, Österreich, der Schweiz, den Niederlanden und Schweden. Bis Ende 2020 plant Mister Spex, die Anzahl der Stores mindestens zu verdoppeln.

„Mit unserem Omnichannel-Ansatz machen wir unsere Expertise in den Bereichen Augenoptik und Trends für Kunden europaweit zugänglich“, ergänzt Dr. Mirko Caspar, Geschäftsführer von Mister Spex. „Dabei setzen wir auf ein kundenorientiertes und einfaches Einkaufserlebnis, das die Vorteile der Online- und Offline-Welten miteinander verbindet. Wir haben das Ziel, dass unsere Kunden ihre Brillen mit Freude und Selbstbewusstsein tragen.“

PDF herunterladen


Mister Spex Public Relations
presse@misterspex.de

 

Über Mister Spex:

Mister Spex wurde 2007 gegründet und ist heute der führende Omnichannel-Optiker in Europa. Für sein überzeugendes Geschäftsmodell wurde das Unternehmen mit zahlreichen renommierten Preisen ausgezeichnet und hat von Anfang an als wesentlicher Treiber der digitalen Transformation die Optik-Branche grundlegend verändert. In wenigen Jahren entwickelte sich Mister Spex von einem reinen Online-Player zum erfolgreichen Omnichannel-Optiker mit über dreieinhalb Millionen Kunden, 10 europäischen Online-Shops und zahlreichen eigenen stationären Stores in ganz Deutschland. Als Digital Native spielten Technologie und Innovation immer eine zentrale Rolle in der Unternehmensentwicklung. Dazu gehören unter anderem 2D- und 3D-Online-Anproben und intelligente Filter-Funktionen. Ziel von Mister Spex ist es, den Brillenkauf als einfaches und transparentes Shoppingerlebnis mit Freude am Einkauf zu etablieren. Dafür bietet das Unternehmen neben einem großen, vielseitigen Sortiment aus Qualitätsprodukten auch umfassende Expertise und Beratungsangebote über seinen Kundenservice, die eigenen Stores und über das flächendeckende Partneroptikernetzwerk.


Zu allen Pressemitteilungen
Mister Spex on Linkedin
Mister Spex on Xing
Zu Mister Spex auf Instagram