Neue Verbraucherrechterichtlinie – Mister Spex übernimmt weiterhin Retourenkosten

  • 05. Jun. 2014

Neue Verbraucherrechterichtlinie im Online-Handel: Mister Spex übernimmt weiterhin Hin- und Rücksendekosten für Kunden

Wenn am 13. Juni die neue europäische Verbraucherrechterichtlinie in Kraft tritt, ändert sich für Kunden von Mister Spex faktisch gar nichts. Deutschlands größter Online-Optiker bietet seinen Kunden auch weiterhin einen rundum risikolosen Online-Einkauf ohne Zusatzkosten für Service, Versand oder Retouren an. Mister Spex-Geschäftsführer Mirko Caspar erklärt: „Für uns hat die Zufriedenheit unserer Kunden absolute Priorität. Daher werden wir die neuen gesetzlichen Vorschriften so umsetzen, dass dem Kunden dadurch keinerlei Nachteile entstehen. Dementsprechend werden wir die Kosten der Rücksendung auch jetzt nicht auf den Kunden übertragen und einen kostenfreien Versand bieten sowie ein verlängertes dreißigtägiges Widerrufsrecht gewähren – sogar auf individuell angefertigte Brillen und Sonnenbrillen mit Sehstärke.“

Die Europäische Verbraucherrechterichtlinie 2011/83/EU zielt auf die Vereinheitlichung des Online-Handels in den EU-Ländern ab. Demnach haben Käufer nun in der gesamten EU ein wie bisher in Deutschland bereits verpflichtendes vierzehntägiges Widerrufsrecht bei im Internet bestellten Waren. Eine wichtige Änderung für deutsche Verbraucher betrifft zudem die Rücksendekosten. Denn der Händler kann diese zukünftig unabhängig vom Warenwert auf den Besteller übertragen, sofern klar darauf hingewiesen wird. „Jetzt wird es umso wichtiger, beim Online-Kauf genau auf die Details bei Versand und Rückgabe zu achten“, sagt Mirko Caspar. „Bei Mister Spex bleiben Kunden nicht auf Kosten sitzen, wenn sie die Ware zurückgeben.“ Das bisherige dreißigtägige Rückgaberecht wird durch das neue, jedoch freiwillig ebenfalls auf 30 Tage verlängerte, Widerrufsrecht ersetzt, sonst ändert sich nichts. „Wir bleiben auch dabei, Brillen und Sonnenbrillen mit eingeschliffener Sehstärke zurückzunehmen, obwohl bei individuell gefertigten Produkten gesetzlich kein Anspruch auf Widerrufsrecht besteht “, so Caspar.

PDF herunterladen


Mister Spex Public Relations
presse@misterspex.de

 

Über Mister Spex:

Mister Spex wurde 2007 gegründet und ist heute der führende Omnichannel-Optiker in Europa. Für sein überzeugen-des Geschäftsmodell wurde das Unternehmen mit zahlreichen renommierten Preisen ausgezeichnet und hat von Anfang an als wesentlicher Treiber der digitalen Transformation die Optik-Branche grundlegend verändert. In weni-gen Jahren entwickelte sich Mister Spex von einem reinen Online-Player zum erfolgreichen Omnichannel-Optiker mit über dreieinhalb Millionen Kunden, 10 europäischen Online-Shops und zahlreichen eigenen stationären Stores in ganz Deutschland. Als Digital Native spielten Technologie und Innovation immer eine zentrale Rolle in der Unter-nehmensentwicklung. Dazu gehören unter anderem 2D- und 3D-Online-Anproben und intelligente Filter-Funktionen. Ziel von Mister Spex ist es, den Brillenkauf als einfaches und transparentes Shoppingerlebnis mit Freude am Einkauf zu etablieren. Dafür bietet das Unternehmen neben einem großen, vielseitigen Sortiment aus Qualitätsprodukten auch umfassende Expertise und Beratungsangebote über seinen Kundenservice, die eigenen Stores und über das flächen-deckende Partneroptikernetzwerk.


Zu allen Pressemitteilungen
Mister Spex on Linkedin
Mister Spex on Xing
Zu Mister Spex auf Instagram