Starkes Wachstum: Online-Optiker Mister Spex erreicht 26 Mio. Euro Jahresumsatz

  • 24. Jan. 2013

Vertrauen in Online-Brillenkauf und Marke Mister Spex durch erklärende Kommunikation und Service vor Ort gestärkt

Der Online-Optiker Mister Spex blickt auf ein erfolgreiches Jahr 2012 zurück: Mit einem Gesamtumsatz in Höhe von 26 Mio. Euro verzeichnet das Berliner E-Commerce-Unternehmen erneut ein Wachstum von mehr als 50 Prozent im Vergleich zum Vorjahr (17 Mio. Euro). Auch die Zahl der Kunden stieg an: von 300.000 Ende 2011 auf derzeit mehr als 500.000 Kunden. Die stärkste Umsatzsteigerung mit  über 150 Prozent gab es in der Kategorie Korrektionsbrille. „Die hervorragenden Wachstumsraten und der Gesamtumsatz in 2012 unterstreichen unsere klare Marktführerschaft im Vertriebsweg Internet“, sagt Mister Spex-Geschäftsführer Dirk Graber. „Wir sind der größte Anbieter unter den Online-Optikern und haben uns laut dem letzten Ranking des Zentralverbands der Augenoptiker einen Platz unter den zehn umsatzstärksten Händlern der gesamten deutschen Optikbranche erarbeitet.“ 
Das starke Wachstum bei den Brillen mit Sehstärke führt Graber vor allem auf das wachsende Vertrauen der Käufer in die Online-Optik und in sein Unternehmen zurück. 2012 hat Mister Spex intensiv an der Kommunikation seiner Marke gearbeitet. „Durch Marketingmaßnahmen wie TV-Spots, die dem Kunden erklären, wie man eine Brille über das Internet kaufen kann, haben wir es geschafft, unsere gestützte Markenbekanntheit laut einer repräsentativen Befragung von TNS Infratest im Dezember 2012 auf 45 Prozent bei den 14- bis 49-jährigen Internetnutzern zu steigern. Damit sind wir bei weitem die stärkste Marke in der deutschen Online-Optik“, freut sich Graber.

Die Kooperation mit lokalen Partneroptikern, die für Mister Spex-Kunden bei Bedarf kostenlos Sehtest und Brillenanpassung durchführen, unterstützt ebenfalls die Brillenverkäufe über den Online-Shop. „Im vergangenen Jahr haben wir die Anzahl der Partneroptiker von 35 auf mittlerweile 300 erheblich gesteigert“, so Graber. „Auch wenn der Umsatz, den wir mit den Partneroptikern machen, erst bei zehn Prozent unseres Umsatzes im Bereich Korrektionsbrillen liegt, nehmen unsere Kunden den zusätzlichen Service gern an. Im Jahr 2012 haben sie bereits mehr als 10.000 Sehtest-Gutscheine über unsere Website bestellt. Das zeigt uns, dass die Verbindung von bequemem Online-Kauf zu einem günstigen Preis und der persönlichen Betreuung vor Ort ein erfolgversprechendes Konzept für die Augenoptik ist.“

Für das Jahr 2013 hat Graber vor, den Erfolgskurs kontinuierlich fortzusetzen und legt dabei den Schwerpunkt auf den Kernmarkt Deutschland. „Wir möchten das Netzwerk der Partneroptiker bis Jahresende flächendeckend auf 400 in Deutschland erhöhen und den Prozess des Brillenkaufs für den Kunden noch einfacher und serviceorientierter gestalten.“ Bei der Internationalisierung will sich Mister Spex zunächst auf die Märkte Frankreich, Spanien und Schweden konzentrieren und die bestehenden Online-Shops weiter ausbauen.

PDF herunterladen


Mister Spex Public Relations
presse@misterspex.de

 

Über Mister Spex:

Die Mister Spex GmbH ist Europas führender Omnichannel-Optiker. Europaweit zählt das Berliner Unternehmen mehr als dreieinhalb Millionen zufriedene Kunden und ist neben Deutschland mit Online-Shops in Österreich, der Schweiz, Frankreich, Spanien, Großbritannien, Finnland, Norwegen, Schweden sowie den Niederlanden aktiv. Dabei bietet Mister Spex neben Kontaktlinsen ein umfangreiches Sortiment an direkt verfügbaren Brillen und Sonnenbrillen zu attraktiven Konditionen. Kunden können genauso aus angesagten Designer-Modellen wie aus Independent-Labels und beliebten Eigenmarken wählen. Eine Besonderheit des Angebots bei Mister Spex ist dabei, dass beim Kauf von Einstärkenbrillen bereits superentenspiegelte Qualitätsgläser (Brechungsindex von 1,5) inklusive Hartschicht im Preis inbegriffen sind.

Zusätzlich zur Preistransparenz und Preisersparnis bei Brillen mit Sehstärke profitieren Kunden vor Ort in den Mister Spex Stores sowie bei Partneroptikern von kostenlosen Services wie Sehtests und Brillenanpassungen. Mittlerweile betreibt das Unternehmen deutschlandweit zahlreiche eigene Stores. Im Februar 2016 hat Mister Spex sein erstes Geschäft in Berlin eröffnet und wurde im gleichen Jahr mit dem Red Dot Award für sein innovatives Ladenkonzept ausgezeichnet. 2017 folgten der iF Design Award und der POPAI D-A-CH Award. Darüber hinaus kooperiert Mister Spex in Deutschland, Österreich, der Schweiz, den Niederlanden und Schweden mit über 500 lokalen Augenoptikern in einem Partnernetzwerk. Im Service-Team von Mister Spex beraten ausgebildete Augenoptiker die Kunden telefonisch oder per E-Mail. Das Unternehmen verfügt über eine eigene Optikerwerkstatt in Berlin, in der die Endfertigung und Qualitätskontrolle der Brillen erfolgen. Das Unternehmen ist seit 2016 Ausbildungsbetrieb, seit 2016 auch in der Augenoptik.


Zu allen Pressemitteilungen
Zu Mister Spex auf Facebook
Zu Mister Spex auf Instagram
Zu Mister Spex auf Twitter
Mister Spex on Pinterest